Martin
Wie Eiscreme hergestellt wird | Was is hier eigentlich los

Wie Eiscreme hergestellt wird

Wie Eiscreme hergestellt wird | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Jetzt, wo es deutlich kälter geworden ist – ich hatte am Wochenende schon Angst, dass ich für den Winterreifenwechsel viel zu spät dran bin, das Thermometer sagt aber, dass ich noch ein, zwei Wochen aushalten kann – nimmt Eiscreme nicht mehr die Rolle ein, wie noch vor ein paar Wochen. Saisonprodukt halt, aber wenn wir mal ehrlich sind: Eis geht eigentlich immer.

Und natürlich wissen die Kochfüchse unter euch, wie man Eis macht, ist ja an sich auch keine hohe Kunst – zumindest sehr einfaches Eis. Aber für so Schmeckefüchse wie mich, die nur das Endprodukt in sich reinschütten, ist das auch wieder ein bisschen Zauberei und Voodoo (und irgendwas mit Eiern) – insofern schadet es nicht, wenn wir uns jetzt gemeinsam den Herstellungsprozess mal anschauen. Der nächste Sommer kommt ja bestimmt:

Fat, sugar, fruit and ice all come together to make delicious ice cream. First, the farmer must fatten up his cows with silage, pop their udders into his suction device, and pasteurise the milk to make it safe. The ice cream maker's machinery does the rest, thickening it up into a tongue-tingling treat!

Eigentlich ein guter Zeitpunkt, um sich mal wieder was zu gönnen: `n Nogger und `n Bier bitte!

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)