Martin Mastodon
Wie Kräne aufgebaut werden | Was is hier eigentlich los Wie Kräne aufgebaut werden | Was is hier eigentlich los

Wie Kräne aufgebaut werden

Wie Kräne aufgebaut werden | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Vermutlich hat fast jeder schon mal einen dieser Magic Moments mitbekommen, von denen man weiß, dass es sie gibt, aber man selten zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Der Klassiker schlicht weg: Das An- und Ausschalten der Straßenbeleuchtung in der Öffentlichkeit. Bekommt man selten mit, ist aber schon ein bisschen magisch, wenn man dabei ist – vor allem wenn es dann doch noch mal deutlich heller bzw. dunkler wird.

Anderes, eher seltenes Phänomen – was tatsächlich gar nicht so selten ist, wenn man mal schaut, wie viel in der eigenen Stadt gebaut wird – sind Baukräne.

Die sind nämlich meistens einfach da und man hat gar nicht mitbekommen, wie die Dinger aufgebaut wurden bzw. wie überhaupt die ganzen Teile rangeschafft wurden. Haben wir aktuell zwei Straßen weiter – da war dann auch plötzlich einfach ein da, ohne dass wir irgendwas vom Bau oder Transport mitbekommen haben.

Was unweigerlich die Frage aufwirft, wie denn überhaupt so ein aufgebaut wird. Die Dinger sind ja schließlich recht hoch und natürlich auch schwer, sodass der klassische Handwerker direkt auszuschließen ist. Eventuell kann man sich auch noch darauf einlassen, dass das natürlich alles Einzelteile sind, die geschickt zusammengeschraubt werden, was das Ganze zumindest anfänglich handlicher macht.

Es ist aber tatsächlich noch verrückter als man sich das (ohne Vorkenntnisse) vorstellen mag, denn: So ein , der baut sich einfach selbst auf. Etwas mehr drüber nachgedacht macht das auch in gewisser Weise Sinn, denn alles andere müsste ja auch aufgebaut werden – ein zweiter kran zum Beispiel, wer da nicht aufpasst, ist schnell im -Teufelskreis gefangen – ist aber auch irgendwie verrückt. Mindestens wenn man mal darüber nachdenkt, wer sich sowas jemals ausgedacht haben mag.

Ergibt am Ende aber einfach schlichtweg Sinn:

A look at tower cranes and how they climb to extraordinary heights.

Wie Kräne aufgebaut werden | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvb1N5QzhweEpkZVE/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Abbau verläuft dann vermutlich einfach nur in umgekehrter Richtung.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!