Wie man einen Monitor in Holz einfasst | Was is hier eigentlich los
Wie man einen Monitor in Holz einfasst | Was is hier eigentlich los

Wie man einen Monitor in Holz einfasst

Wie man einen Monitor in Holz einfasst | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Wo ich ja nun auch endlich mal etwas mit und meinen eigenen Händen gebaut hab (am Wochenende wird das Ding noch ein bisschen mehr veredelt – zumindest ist das der Plan), bin ich auch bereit, den nächsten Schritt in meiner Holzkarriere-Leiter zu nehmen. Nicht, dass ich jetzt irgendwie mehr Wissen über den Werkstoff hätte oder genau wüsste, was ich im Vorfeld alles vorbereiten müsste – aber wenn Fußballspieler einfach Trainer werden können, nur weil sie ein paar Jahre gegen den Ball getreten haben, bin ich auch bereit für höhere Aufgaben im Holzbereich. Im Zweifel fängt man einfach so lange von vorne an, bis man es so hat, wie man es haben will.

Und da ich aber recht gern am Rechner sitze, sprich mit Computern arbeite, liegt es nahe, beide Welten einfach zu verbinden. Warum also nicht mal sein technisches Gerät nehmen und mit diesem wunderbaren Werkstoff verschmelzen? Schließlich ist gut und geduldig, kennt keine Deadlines und meckert auch nicht, wenn man mal verschläft. ist toll.

So könnte man zum Beispiel seine Maus und Tastatur durch -Pendants ersetzen, was für den Anfang vielleicht aber auch zu frickelig ist. Dann was einfaches – einen Holzmonitor. Klingt auf den ersten Blick kompliziert, wenn man das Ding tatsächlich von Grund auf baut, man kann aber auch Fuchs sein, einen fertigen Monitor nehmen und ihn einfach nur in einfassen.

Genau das hat getan und zeigt dabei nicht nur, wie das geht, sondern auch, dass das gar nicht mal si super schwer ist:

In today’s video I show how to transform your casual monitor into individual pice of art! All you need is some wood and free time :)

Wie man einen Monitor in Holz einfasst | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fraglich allerdings, wie das mit der Wärme zusammenarbeitet. Holz ist zwar gut, aber eben auch empfindlich, was heiß und kalt angeht.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

Webmentions

  1. blogZoomLab hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!