Martin
Zenith: Chasing Light in the Icelandic Highlands | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Travel > Zenith: Chasing Light in the Icelandic Highlands

Zenith: Chasing Light in the Icelandic Highlands

ist mittlerweile genauso overhyped wie Fidget Spinner Avocados oder Steuererklärungen, wobei letzteres vermutlich am wenigsten Spaß bringt. Dank ihrem sympathischen Auftreten bei diversen Sportveranstaltungen – natürlich allen voran im Fußball – hat nahezu jeder die Isländer lieben gelernt, womöglich sogar die AfDler, solange die Isländer schön auf ihrem Fleckchen Land bleiben.

Auch landschaftlich ist Island natürlich weiterhin atemberaubend schön – aber alles nichts, was man nicht schon in diversen anderen Filmchen und hochauflösenden Bildern gesehen hätte. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur satt, was das alles angeht. Hypes waren ja noch nie eine große Liebe von mir, lieber warte ich den ganzen Kram ab und schau es mir im Nachgang in Ruhe an, um dann als einer der Letzten total am Rad zu drehen.

Henry Jun Wah Lee war auch in Island, hatte auch seine Kamera dabei und hat auch das Land in all seiner Pracht für die Nachwelt festgehalten. Fernab von befestigten Straßen ging es direkt rein in die Wildnis und ja – das sieht auch wieder alles ziemlich gut aus:

Experience Iceland far away from the popular ring road as we journey into the breathtakingly beautiful and serene Highlands by air and land. Chasing the best light on the Island during the summer months, witness epic landscapes being lit for hours by the magical glow of the midnight sun.

[via]

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

  3. Bastian Oehlschläger (@soehlsch)

Webmentions

  1. Bastian Oehlschläger hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.