Martin Mastodon
New York und San Francisco mit dem neuen iPhone gefilmt | Was is hier eigentlich los New York und San Francisco mit dem neuen iPhone gefilmt | Was is hier eigentlich los

New York und San Francisco mit dem neuen iPhone gefilmt

New York und San Francisco mit dem neuen iPhone gefilmt | Travel | Was is hier eigentlich los?

Hier kann ich es ja sagen: Ich war von der letzten Apple Keynote bzw. den beiden letzten Keynotes tatsächlich doch sehr enttäuscht. Eigentlich mag ich Apple ja und ignoriere gern auch, dass der Großteil des Preises, den man für ein Gadget bezahlt, für den Namen drauf geht. Aber mittlerweile tauchen sämtliche Neuerungen als Leaks im Vorfeld auf, sodass es eigentlich keine Überraschungen mehr gibt – was halt durchaus eine okaye Strategie sein kann, aber eben den Zauber der Keynotes zerstört. Was mich aber viel mehr ärgert: Mittlerweile entwickelt man ganz offensichtlich am Ottonormalnutzer vorbei. Die neuen iPhones sind sicher total toll wenn es um Geschwindigkeit und Kamera geht – für die verwackelten Bilder von Gabi braucht es den ganzen technischen Schnickschnack aber einfach nicht. Ebenso die Entdeckung von 5G als den geilen Scheiß zu lobpreisen … bis zu einem gewissen Punkt braucht man wirklich Eier dafür, aber es gibt eben auch das Level, ab dem es wirklich nur noch lächerlich ist. Was erschwerend hinzukommt: Die zahlreichen Einschränkungen, die man bei dem iPhones berücksichtigen muss, z.B. das kein 5G zur Verfügung steht, wenn man zwei Sim-Karten benutzt oder der Provider zufällig die „falsche“ Frequenz verwendet. Ich könnte ja noch verstehen, dass man mit 5G gewartet hat, um die Fehler der Konkurrenz direkt vermeiden zu können – ist aber offensichtlich nicht der Fall.

Vielleicht ist es aber insgesamt auch einfach nur der Mangel an Innovation. So wirklich konnte Apple schon seit Jahren nicht mehr überraschen und jedes neue war zwar eine solide bis gute Weiterentwicklung – aber eben kein wirklicher Sprung mehr. Und das in Verbindung mit den fehlenden Airtags, auf die ich tatsächlich sehr gespannt bin, aber auch befürchte, ebenfalls enttäuscht zu werden, … macht halt keinen Spaß. Oder zumindest deutlich weniger als früher.

Was nicht heißen soll, dass Apple ab sofort oder schon seit längerem schlecht ist und nur noch scheiße baut – gerade die beiden nachfolgenden Videos beweisen eindrucksvoll, was man mit dem 12 Pro videotechnisch anstellen kann:

I’ve been home in for the past 7 months and a lot has changed. I’ve never explored the city this much before and with the release of the new 12 Pro I wanted to make sure I captured little more than just Manhattan.

New York und San Francisco mit dem neuen iPhone gefilmt | Travel | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTHZqZ1MtSkozRGs/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Being an aerial photographer pretty much full time and having early access to the iPhone 12 Pro, made this project a no brainer. To an extent, I have overshot in many ways, but I knew this would be a good chance to compare my new work to my previous work that was shot with various cameras and older iPhones.

Going back in 2016, my buddy Jaron Schneider and I created an iPhone only aerial film, shooting multiple cities across the United State from a helicopter with the iPhone 6s when 4K was first introduced on iPhone. It was definitely fun to re-watch that and see how far the quality and additional cameras/lenses have made this new iPhone 12 Pro a continued improvement and tool.

New York und San Francisco mit dem neuen iPhone gefilmt | Travel | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvb28xbGt1ZHJNd1k/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Aber das sind halt Ausnahmen und nicht die breite Masse. Oder wie es ein Kollege ganz treffend auf den Punkt gebracht hat: Apple hat es sensationell gut geschafft, dem User Pro-Produkte als Consumer-Produkte anzudrehen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

WEG MIT
§219a!