Martin
Zu Besuch auf einem Flugzeugträger | Was is hier eigentlich los

Zu Besuch auf einem Flugzeugträger

Zu Besuch auf einem Flugzeugträger | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Natürlich war ich nicht selbst auf einem Flugzeugträger, dafür hätte ich ja selbst mit dem Flugzeug oder Hubschrauber anreisen müssen - ich bin ja nicht bescheuert. Sowieso glaub ich, dass man dort relativ wenig Spaß haben kann, denn wie bei so ziemlich allen militärischen Wasserfahrzeugen gilt: viele Menschen auf engem Raum, das bockt einfach nicht. Aus meiner ehemaligen Lieblingsserie J.A.G. weiß ich außerdem, dass man mehrere Semester Orientierung studiert haben muss, um mit den unterschiedlichen Deck-Bezeichnungen und dem allgemeinen Lageplan klar zu kommen - ich wär wahrscheinlich der erste Mensch, der stirbt, weil er sich auf einem Flugzeugträger verlaufen hat. Verhungert und verdurstet in einer enge zusammengekauert, nee das muss nicht sein.

Vimeo-Nutzer Angel ist da schon mit anderen Wassern gewaschen, hat ein paar Aufnahmen von genau dort mitgebracht und zeigt, dass der Job dieser wuseligen Decks-Menschen (Einweiser? Parkassistenten?) auch zur Kategorie "da hat doch keiner Bock drauf" gehören muss. Spannend ist das trotzdem, sieht man ja schließlich nicht jeden Tag, zumindest bis jetzt - es steht euch natürlich frei, jeden Tag wiederzukommen, dass Video zu gucken und mich eines Besseren zu belehren:

FLIGHT DECK OPS 2 from ANGEL.

Wir sollten alle unbedingt mal wieder Top Gun schauen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks