Martin
Das Gameplay von Assassin’s Creed Unity | Was is hier eigentlich los?
Home > Gadgets & Technik > Nerd-Kram > Das Gameplay von Assassin’s Creed Unity

Das Gameplay von Assassin’s Creed Unity

Das Gameplay von Assassin’s Creed Unity | Nerd-Kram | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Einen kurzen Filmschnipsel von Assassin’s Creed Unity hatten wir schon mal an dieser Stelle, auf der diesjährigen Gamescome hat man nun ein bisschen In-Game-Grafik und Gameplay vorgestellt. Ich greife dem Video mal vorweg und lobe dafür, dass sie nicht versucht haben, das Rad neu zu erfinden. Es wirkt auf mich so, als hätte man lediglich an einigen Details geschraubt, ein paar kleinere Neuerungen (z.B. diese Art Flaschenaufzüge) eingebaut und die wesentlichen Bestandteile, die Assassin’s Creed bis hierhin groß gemacht haben, in Ruhe gelassen.

Ja, dafür muss man Ubisoft loben, denn es gibt noch immer ein paar andere Hersteller da draußen, die glauben, manche Spiele nahezu runderneuern zu müssen und dabei auf die falschen Stützen setzen. Zum Beispiel hab ich vor ein paar Tagen bei einem Kollegen einen Trailer zum neuen Call of Duty gesehen und alles wirkte auf mich so, als ob man Unreal Tournament kopiert hätte. Klar, grafisch ist das mittlerweile eine vollkommen andere Nummer als damals, aber wenn die Hauptaktion nur noch aus Springen besteht und man sich mit irgendwelchen futuristischen Waffen beharkt – das braucht man einfach nicht mehr und das hat Call of Duty in meinen Augen auch nicht zum Erfolg geholfen.

Aber lassen wir das einfach mit meinem Pseudowissen im Bereich Computerspiele und schauen uns lieber den Gameplay-Spot von Assassin’s Creed Unity an:

Hatte es bestimmt schon mal erwähnt, auch den werd ich wieder spielen und bestimmt meine Freude dran haben. Selbst mit der doofen KI, da hätte Ubisoft tatsächlich ein bisschen mehr Arbeit reinstecken können.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.