Das war meine Woche KW 04 / 2020 | Was is hier eigentlich los
Das war meine Woche KW 04 / 2020 | Was is hier eigentlich los

Das war meine Woche KW 04 / 2020

Das war meine Woche KW 04 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Wenn der Ausflug Mittags zum Hundeauslauf wieder mal ausgeartet ist …

Es ist noch nicht mal der erste Jahr im neuen Monat um und mir fällt schon kein zusammenfassendes Motto zur zurückliegenden Woche ein – dabei ist gar nicht mal so wenig passiert.

Highlights der vergangenen Woche

So war das Auto unter anderem zum zweiten Mal in der . Okay, dass ist eigentlich das genaue Gegenteil von einem Highlight, denn es bedeutet, dass die Mechaniker beim ersten Mal keine gute Arbeit geleistet haben. Und wenn ich dann auch noch sage, dass es Anfang Februar schon wieder hin geht … Dabei haben die Mechaniker gue Arbeit geleistet, sie finden nur schlichtweg das Problem nicht. Warum dennoch als Highlight deklarieren? Weil ich eine freie gefunden hab, bei der ich erstmalig ein komplett gutes Gefühl habe. Der Service ist grandios, die Preise mehr als fair und ich bin sicher, dass wir auch die aktuelle Geschichte zumindest zeitnah gelöst bekommen. Ich jedenfalls freue mich noch immer, dass ich dort gelandet bin, auch wenn die letzte Woche und die Woche dafür in dem Sinne recht teuer waren …

Zudem habe ich anfangen, den Blog aufzuräumen. Nach weit mehr als 10 Jahren sammeln sich dann doch einige Beiträge an, bei denen die eingebetteten Videos nicht mehr funktionieren oder schlichtweg nicht verfügbar sind, ebenso gibt es ja immer das Problem mit dem Urheberrecht in Sachen Bildern und wenn wir mal ehrlich sind: die ersten Beiträge waren jetzt auch nicht gerade grandiose Sternstunden.

Das war meine Woche KW 04 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Das aktuelle Wahl-O-Mat-Ergebnis von mir für doe Hamburger Bürgerschaftswahl. Hätte schlimmer ausfallen können.

Ich hab jedenfalls letzte Woche angefangen, kräftig auszumisten, musste dazu aber mehrere Etappen gehen. Denn zum einen wollte ich, dass auch die dazugehörigen Bilder direkt vom Server gelöscht werden, da die sonst verwaisen und sich nur per Hand und mit viel Akribie entfernen lassen. Genau dieses verwaisen hab ich aber in der Vergangenheit schon ganz gut hinbekommen, sodass ich erstmal wieder Bilder mit Beiträgen verknüpfen musste, um sie dann anschließend vernünftig löschen zu können. Das Löschen passiert mittels Funktion in der functions.php, für das Verknüpfen gibt es ein Plugin, dass ein bisschen zweckentfremdet wurde.

Wer da dennoch Bedarf hat, einfach mal melden.

Als das alles Stand, begann die eigentliche Arbeit, die ziemlich genau so aussieht: den ältesten Beitrag aufrufen und sich dann Beitrag für Beitrag Richtung „heute“ durchklicken. Um mir das Leben ein bisschen zu vereinfachen, hab ich nach den ersten Beiträgen einen Delete-Link ins Frontend gebaut und seit gestern Abend kann man sich in der Beitragsansicht mit den Pfeiltasten durch die Beiträge bewegen.

Wie viele Beiträge ich mittlerweile entfernt habe, kann ich schon gar nicht mehr sagen, aber allein an Bilddaten sind knapp 4GB verschwunden – alles Ballast, den man nicht mehr braucht. Wobei es ja doch schon schade ist, was da letztendlich an Seitenstruktur, Text und Arbeit das Zeitliche gesegnet hat. Aber wer braucht schon Beiträge mit Fokus auf Videos oder Bildern und dann sind die nicht mehr da?

Das war meine Woche KW 04 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Ein Schelm wer nicht glaubt, dass sie sich genau so hingelegt hat!

Fühlt sich auf jeden Fall gut an und da ich 2009 – 2015 Januar geschafft hab, fehlt ja nicht mehr viel, bis ich auch in der aktuellen Zeit angekommen bin. Wird ein wenig dauern, aber ich bin guter Dinge.

Zu guter Letzt: Heute waren wir seit langem mal wieder in der Hundeschule, weil das Thema endlich wieder gepasst hat und wir noch ein paar Stunden offen haben. Das war insofern spannend, dass Mia zwar regelmäßig Umgang mit anderen Hunden hat, aber zusammen sein und doch nicht spielen dürfen ist noch mal eine ganz andere Nummer. Entsprechend war der Anfang auch recht anstrengend, insgesamt hat sie ihre Sache aber wieder sehr gut gemacht.

Highlights der kommenden Woche

Auch wenn als Highlight erwähnt: ich freu mich auf eine Woche ohne . Das Problem nervt zwar nach wie vor, aber ein geregelter Alltag ist ja auch viel wert. Zudem steht bei mir das erste Jahresgespräch in der Firma an, dass ich letzte Woche schon vorbereitet hab – da es aber das erste Mal unter neuen Begebenheiten ist, bin ich gespannt, wie es wird. Und was es natürlich bringt. Ansonsten darf die Woche gern ruhig von Statten gehen und negative Überraschungen für sich behalten.

Highlights von wihel.de

Ich will nicht sagen, dass das Dschungelcamp für wihel.de ein Konkurrent wäre – aber da die Nummer ja vorbei ist (ist es doch hoffentlich oder?), könnt ihr jetzt wieder eure ganze Aufmerksamkeit auf die besten Beiträge der zurückliegenden 7 Tage richten. Garantiert hodenfrei:

01. Star Trek in a nutshell
02. Ist das das perfekte Eier-Sandwich?
03. Das American Chopper-Meme durchgespielt
04. Die Weltmeisterschaft im Teqball – Fußball-Tischtennis
05. It’s funny, ’cause it’s true
06. Baby Ryan singt AC/DCs Thunderstruck
07. Wie es ist, als Feuerwehr durch alltäglichen Verkehr zu fahren
08. Eine besorgte Mutter fragt nach
09. Wie man mit schlechtem Englisch eine Maus los wird
10. Wie man in 3 Minuten einen Origami-Schmetterling faltet

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @BBReisen

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!