Martin
Ein handwärmer für den Schreibtisch | Was is hier eigentlich los

Ein handwärmer für den Schreibtisch

Ein handwärmer für den Schreibtisch | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein großes Problem, dass ich vor allem im Winter habe: kalte Füße. Unser Arbeitszimmer ist ein Eckzimmer, sprich: äußere Hausecke, die Wind und Wetter ausgesetzt ist, dazu eine schlechte Dämmung, was schlussendlich dazu führt, dass ich unter dem Schreibtisch einfach immer kalte Füße bekomm.

Die Lösung war da schnell gefunden: ein elektrischer Heizlüfter, den man eigentlich zum Camping oder für den Garten benutzt. Total gutes Gerät - doof nur, dass der so heftig powert, dass sich das ganze Zimmer aufheizt. So sitz ich dann auch schnell im Winter beinahe nackt vor dem Rechner. Mach ich das Ding aber irgendwann aus, werden sofort die Füße wieder kalt.

Ein handwärmer für den Schreibtisch | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das Problem kennen zum Glück andere auch, vor allem aber im Handbereich - was mindestens genauso nervt. Niemand will kalte Hände haben, schon gar nicht bei der Arbeit am Rechner. Die Jungs und Mädels von envavo haben dafür aber die perfekte Lösung: ein Handwärmer für den Schreibtisch:

https://www.kickstarter.com/projects/momentplz/no-more-cold-hands-the-future-of-gaming-and-workst#

8 Tage läuft die Kickstarter-Kampagne noch und ist - wie bei allen guten Gadgets - bereits mehr als finanziert. 75.000 DKK wollte man haben, mehr als das Dreifache hat man schon einsammeln können. Hier geht es direkt zur Kampagne und weiteren Infos.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks