Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects - Was is hier eigentlich los

Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects

Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
Guardians of the Galaxy.Before/After effects. | © movies.effects

Dass man mittlerweile in nahezu jedem Film irgendwelche Special Effects findet, ist nicht nur irgendwie traurig, sondern beinahe schon an der Tagesordnung. Und irgendwie auch absurd, denn langsam aber sicher entsteht bei mir der Eindruck, dass das schon gar nicht mehr aus irgendwelchen Bedarfen gemacht wird, sondern einfach weil man es kann. Frei nach dem Motto: ein Film taugt nur was, wenn auch Special Effects drin sind – vollkommen egal, ob die wirklich nötig sind.

Aber an dieser Stelle soll es gar nicht um Sinn und Unsinn diverser Effekte gehen, sondern wie sie entstehen bzw. wie es eigentlich hinter der Kamera aussieht, wenn die Effekte eben noch nicht am Computer eingefügt sind. Logisch, viel Blue- und Green-Screen ist dabei, aber auch jede Menge Vorstellungskraft bei den wirklichen Schauspielern und hier und da auch dennoch jede Menge Talent und Können, wie man nicht zuletzt bei Benedict Cumberbatch als Paradebeispiel sieht:

Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
Pirates of Caribbean:Dead man’s chest.After/Before Effects. | © movies.effects
Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© movies.effects
Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© movies.effects
Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
Alice in wonderland (2010). After/Before Effects. | © movies.effects
Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© movies.effects
Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
The Matrix. After/Before VFx. | © movies.effects
Ein Instagram-Account mit den Geheimnissen hinter Special Effects | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© movies.effects

Wer mehr will, schaut einfach direkt auf Instagram bei movies.effects vorbei.

[Update:] Mittelrweile frag ich mich, ob das eigentlich eine Verbesserung oder Verschlechterung für Schauspieler ist. Ich mein, man hört ja immer wieder, dass die Hauptaufgabe vor allem darin besteht, gut im Warten zu sein, bis man dann endlich mit seiner Szene dran ist. Insofern ist das ja eigentlich ganz nett, dass man eben nicht nur dumm rum wartet, sondern eben einen Teil der Zeit in der Maske verbringt (und dann eben dort wartet, während Menschen an einem herumwuseln und wenigstens lustige Punkte ins Gesicht und an den Körper kleben). Oder ob das nicht vielleicht sogar noch nerviger ist.

Aber fest steht auch: Schauspielerei sollte man nicht unterschätzen, weil eben doch einiges an eigener Vorstellungskraft nötig ist, um sein Spiel glaubwürdig abliefern zu können. Behaupte zumindest, dass das schon ziemlich awkward ist, wenn man statt einem Drachen eigentlich nur einen Apfel bzw. Ball streichelt.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: Line

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"