Martin
Eine Schnupftabak-Maschine aus Bayern | Was is hier eigentlich los?
Home > Gadgets & Technik > Gadgets > Eine Schnupftabak-Maschine aus Bayern

Eine Schnupftabak-Maschine aus Bayern

Schnupftabak halte ich genau wie Kautabak für unfassbar eklig, wobei ich gar nicht weiß, ob man bei der schnupfenden Variante auch so viel rumspucken muss, wie beim Kautabak. Sowieso ist es ja auch noch im 21. Jahrhundert eine Unart, dass viel zu viele Leute einfach umherrotzen müssen – scheinbar hat man noch immer keine Heilung für übermäßige Speichelproduktion finden können (was aber auch wenig verwundert, schließlich können wir zum Mond fliegen, aber haben kein Heilmittel gegen eine simple Erkältung …)

Zumindest in 2009 gab es in Bayern offenbar noch genug Anhänger dieser Leidenschaft, sodass sich Sepp Bumsinger offenbar dachte: Joa, mei, da muss a Maschine her. Gesagt, getan und so gibt es seitdem die Sepp Bumsinger’s Original Bayerische Schnupfmaschine aus Holz (Partnerlink).

Ob die nun wirklich hilfreich ist, kann jeder für sich nach dem Video beantworten, aber allein der Nasenreiniger ist schon ein beinahe unschlagbares Kaufargument:

Diese echt bayerische Schnupfmaschine ist ein tolles Geschenk für echte Männer und Schnupftabak Liebhaber. Aus Vollholz und in Handarbeit hergestellt löst eine durch viele mechanismen ausgelöste Funktion einen Hammer aus, der wiederum auf ein Brett schnellt und eine Schußvorrichtung schleudert den Schnupftabak in die Nase. Eine Putzvorrichtung für die Nase ist auch noch dran.

Was dem blöderweise entgegensteht: laut Wikipedia sollte man den Schnupftabak nicht zu intensiv „einsaugen“, da es sonst zu schmerzen kommen kann. Ich würde vorschlagen: ab in die Höhle der Löwen mit dem Sepp.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

  3. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.