Martin
Eine wirklich coole Wireless Charging Matte | Was is hier eigentlich los

Eine wirklich coole Wireless Charging Matte

Eine wirklich coole Wireless Charging Matte | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Erst gestern Abend noch mit dem Freund von Lines Schwester darüber gesprochen, wie sinnvoll kabelloses Aufladen sein kann oder eben nicht. Wobei - so wirklich sinnlos kann es gar nicht sein, schließlich fetzt es ja, wenn man sein Telefon irgendwo einfach hinlegt und schon wird es aufgeladen. Gerade bei den heutigen Smartphones ist das mit den Akkus ja so eine Sache - sicher, sie sind besser geworden, aber alles noch immer kein Vergleich zu den Nokia-Knochen von damals (ich weiß, konnten weniger und waren deswegen haltbarer).

Ich jedenfalls bin großer Fan davon, dass ich sowohl Zuhause als auch im Büro mich einfach an meinen Schreibtisch setzen kann, das Telefon auf die Ladeschale lege und mir keine Gedanken machen muss, wie lange der Akku noch reicht bzw. jedes Mal das Ladekabel reinfummeln muss. 1st World Problem, aber die Lösung ist super.

Die kann eigentlich nur noch durch die Lademappe getoppt werden, die es im nachfolgenden Video gibt - zumindest optisch ziemlich geil, lediglich der Start des Ladeprozesses könnte ein bisschen schneller sein. Dann würde allerdings der optische Effekt verloren gehen ...

Shut up and take my money!

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  3. Martin