Martin
Gewinnspiel: Die Kurve deines Lebens #sponsored | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
Werbung

Gewinnspiel: Die Kurve deines Lebens #sponsored

gewinnspiel-die-kurve-deines-lebens-sponsored

In diesem Beitrag hab ich es schon mal angeschnitten: ich bin immer wieder beeindruckt, wie unser kleiner Flitzer nach zwei Jahren Fast-Stillstand mit längeren Strecken zurecht kommt. Er ist nicht der schnellste, aber zuverlässig und gefühlt dabei auch noch recht sparsam. Lediglich der Wendekreis stößt mir immer mal wieder sauer auf – da macht sich das Alter dann doch ein wenig bemerkbar.

Deutlich besser mit Kurven kann hingegen der neue MX-5 umgehen – und davon konnt ihr euch selbst überzeugen!

Denn Mazda lädt euch zum ultimativen Roadster-Erlebnis ein. Vor stolzen 26 Jahren rollte der erste Roadster vom Band – 950.000 Exemplare später ist er die Nummer 1, wenn es um Roadster-Fahrspaß geht. 100 Teilnehmer bekommen nun die Chance, den ersten Ausritt der 4. Generation auf deutschen Straßen testen zu dürfen.

Mazda veranstaltet dazu die MX-5 Xperience Events in 3 Regionen Deutschlands. Zusammen mit einem Fahrexperten könnt ihr dort den neuen MX-5 noch vor allen anderen testen und das noch bessere Fahrerlebnis genießen.

Drei Teilnehmer haben sogar die Möglichkeit, ihren ultimativen Roadster-Traum wahr werden zu lassen und in einem mehrtägigen Event alles aus dem Leichtgewicht heraus zu holen. Kai van Heldth hat die Strecken bereits im Vorfeld getestet und gibt neben seinem persönlichen Fazit auch einen kleinen Einblick:

Der neue Mazda MX-5 ist die Essenz des offenen Zweisitzers – kompakt, leicht und ein bisschen unvernünftig.

[Kai van Heldth]

Alle Infos zum Gewinnspiel sowie weitere Infos zum neuen MX-5 findet ihr hier oder auch auf Facebook. Natürlich drücken wir allen Teilnehmern die Daumen und wünschen den Gewinnern schon mal viel Spaß!

[mit freundlicher Unterstützung von Mazda]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Ich mag ja das Auto – aber der Clip ist leider doch recht lahm geworden. Hatte da irgendwie mehr… „Mehr“ erwartet. Netter minutenlanger TV-Clip – langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.