Martin Mastodon
In Japan gibt es jetzt Enkel-Puppen für ältere Menschen - Was is hier eigentlich los In Japan gibt es jetzt Enkel-Puppen für ältere Menschen - Was is hier eigentlich los

In Japan gibt es jetzt Enkel-Puppen für ältere Menschen

In Japan gibt es jetzt Enkel-Puppen für ältere Menschen | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Es ist ja schon ein bisschen traurig, wenn man sich anschaut, wie in unserem Land mit Älteren umgegangen wird – oder besser gesagt nicht umgegangen wird, zumindest im Vergleich mit anderen Kulturen, in denen deren Stellenwert deutlich höher angesetzt ist – mit einer Selbstverständlichkeit, die beinahe ihresgleichen sucht.

Auf der anderen Seite gibt es genug Beispiele, die irgendwo nachvollziehbar sind, dass es bei uns in Europa oder zumindest in Deutschland nicht so ist. Die anstehende Wahl und ersten Umfragewerte sind da ein guter Beleg für, dass der Fokus der Allgemeinheit zumindest anfänglich auf das Hier und Jetzt gelegt war und weniger auf Zukunft und vielleicht auch einfach Fortbestand der Menschheit.

Oder nehmen wir die Pandemie, in der es am Anfang darum ging, die Alten und Pflegebedürftigen zu Schützen und erstmal zurückzustecken – bis dann diese leidige Diskussion um Impfstoffe los ging und plötzlich ein Wunschkonzert nach dem anderen gespielt werden wollte, wissenschaftliche Fakten teils komplett ignorierend. Ahnt ja aber auch keiner, dass Solidarität eine Einbahnstraße ist.

Ich dachte allerdings, dass das in noch ein bisschen anders ist, weiß aber auch nur sehr wenig über die dortige Kultur und sonstigen Umstände. Auf jeden Fall gibt es da jetzt Puppen für Ältere, die sowas wie ein Enkelersatz sein sollen. Mit $250 nicht gerade billig, glaube aber auch, dass Enkel, die immer nur Taschengeld abgreifen wollen, auf Dauer teurer sind.

Die Puppe jedenfalls soll mehr als 1.600 Wörter beherrschen, merken, wer mit ihr gerade spricht, 40 Lieder singen und 35 Zungenbrecher aufsagen. Und soll wohl auch im Schlaf sprechen und dusselige Fragen stellen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das wirklich so ein geiles Feature ist.

In Japan gibt es jetzt Enkel-Puppen für ältere Menschen | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRC1uR1c2aGRXT2s/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Irgendwie halt schon gut, dass es da eine Lösung für Ältere gibt. Aber irgendwie auch traurig, dass es dafür braucht statt reale Menschen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

WEG MIT
§219a!