Martin Mastodon
London während des 2. Weltkriegs in Farbe - Was is hier eigentlich los London während des 2. Weltkriegs in Farbe - Was is hier eigentlich los

London während des 2. Weltkriegs in Farbe

London während des 2. Weltkriegs in Farbe | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Urlaub ist ja auch immer eine gute Zeit, um die Gedanken mal ein bisschen schweifen, das Geschehene Revue passieren und sich selbst in der Vergangenheit weilen zu lassen – zumindest im Kopf (wir sind ja hier schließlich nicht bei der CDU, die das gern komplett mit Sack und Pack macht).

Und so haben wir mal wieder überlegt, wo denn der bisher beste Urlaub stattgefunden hat. Ganz weit vorne war da Dänemark über Silvester, aber auch – nicht zuletzt weil wir da schon mehrfach waren und es immer wieder neu, aber auch vertraut ist. Das beste Mal dabei war allerdings gar nicht richtig Urlaub, sondern fand im Rahmen einer Veranstaltung und für diesen Blog statt.

Recht kurz, aber das Hotel war Bombe und lag unfassbar zentral. Allein, dass die die Empfangshalle bzw. Rezeption durch kleine Düsen in der Decke parfümiert haben, spricht für sich.

Und ist halt so herrlich widersprüchlich. Irgendwo halt hübsch, aber auch hässlich, gefühlt weiß man gar nicht, wohin man mit der Architektur will – mal modern, mal traditionell – zieht das dann aber so konstant durch, dass das schon wieder ein eigener Stil ist.

Dazu alles irgendwie unangenehm eng (nicht zuletzt die Häuser und Wohnungen), aber eben auch schön und gemütlich. Als Fußgänger kannst du dir die Hacken wund laufen, ohne wirklich viel von der Stadt zu sehen, gleichzeitig aber auch eines der besten öffentlichen Verkehrsnetze der Welt benutzen (und so wenigstens ein bisschen mehr sehen).

Und nicht zuletzt das Essen, dass natürlich typisch englisch sehr gewöhnungsbedürftig sein kann, aber auch einfach unfassbar lecker, wenn man weiß, was man tut und auch mal was riskiert,

All das kommt in dem kleinen Filmchen von Rick88888888 nicht so wirklich rüber, aber es zeigt immerhin zur Zeit des zweiten Weltkriegs in Farbe:

London während des 2. Weltkriegs in Farbe | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvUUxiUFlRY1VjZ00/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Natürlich geht es hier dann auch vor allem um die künstliche Intelligenz, die hier mitgeholfen hat – bei mir verstärkt es aber vor allem mal wieder die Lust nach zu reisen. Nur halt nicht jetzt, weil Corona und die ja auch gerade knapp an Lebensmitteln sind …

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!