Trailer: Samaritan - Was is hier eigentlich los

Trailer: Samaritan

Trailer: Samaritan Kino/TV

Trailer: Samaritan | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Scheinbar dreht auf seine alten Jahre noch mal auf: Nachdem wir neulich schon einen ersten Trailer zur Serie Tulsa King mit ihm hatten, kam kurz darauf auch die erste News zu Samaritan auf – eine herbe Enttäuschung, denn vom Trailer war bisher weit und breit nicht viel zu sehen. Nervt mich direkt immer, denn einfach nur Worte über einen Film zu lesen, hilft nur bedingt für den ersten Eindruck (was im Übrigen auch für Musik gilt und der Grund ist, warum ich sehr viel PR-Mails ohne irgendwelche Links zu YouTube und Co. ungelesen lösche)

Aber das Glück ist mit den Geduldigen, denn mittlerweile gibt es einen ersten Trailer und der sieht gar nicht sooo schlecht aus, auch wenn vieles an der Story an andere Filme erinnert.

Inhaltlich dreht es sich darum, dass es vor 20 Jahren einen epischen Kampf zwischen Superheld und Bösewicht gab, um eine Stadt zu retten, was natürlich mit einem Happy End endete. Allerdings tauchte der Superheld recht schnell wieder ab und kaum einer wusste, ob es ihn wirklich gab oder nicht (was sehr albern klingt, mittlerweile wissen wir aber auch, dass die Menschheit immer dümmer wird).
Besagte 20 Jahre später glaubt der Junge Sam Cleary in seinem Nachbarn Stanley eben diesen Superhelden gefunden zu haben, doch der sträubt sich, seine heroische Rolle anzunehmen – was allerdings gut wäre, denn die Stadt droht erneut in Chaos und Gewalt zu versinken.

Die Parallelen? Irgendwas zwischen Hancock (der sich sträubende Held) und Batman (die Stadt, die im Chaos versinkt) und die Konstellation mit dem Jungen kommt mir auch bekannt vor, ich komm aber nicht drauf.

Wie gesagt, sieht dennoch gar nicht so schlecht aus:

Trailer: Samaritan | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dabei sind unter anderem , , , , Moises Arias, Dascha Polanco, Michael Aaron Milligan und Joe Knezevich.

Ursprünglich sollte der Film in die Kinos kommen, mit der Übernahme von MGM durch Amazon geht es nun aber direkt zu Amazon Prime – Stand jetzt am 26. August 2022.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"