Martin
Wenn Bomben-Exprten digitale Bomben entschärfen sollen | Was is hier eigentlich los

Wenn Bomben-Exprten digitale Bomben entschärfen sollen

Wenn Bomben-Exprten digitale Bomben entschärfen sollen | Nerd-Kram | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Neulich noch irgendwo gelesen, dass es Steam - der Spiele-Plattform - gar nicht mal mehr so gut gehen soll. Schade eigentlich, mochte ich doch das Konzept grundsätzlich und hab nicht umsonst eine recht vollgepackte Bibliothek. Aber gut, ich hab auch ehrlicherweise länger nicht mehr reingeschaut, was vor allem an der fehlenden Zeit liegt, aber auch daran, dass der Client einfach unsäglich schlecht ist. Da kommt wenig Freude auf.

Was mir dabei immer wieder begegnet, ist "Keep Talking and nobody explodes". Hab ich mich aufgrund der fehlenden Hardware - man braucht halt eine VR-Brille - nie wirklich mit beschäftigt, finde aber das Konzept an sich sehr spannend. Denn bei dem Spiel sieht nur ein Spieler eine Bombe und beschreibt das Ding, während alle anderen quasi Blind aber dafür mit der Anleitung versehen die Lösung zur Entschärfung kennen. Nur wenn alle zusammen arbeiten, kommt man ans Ziel.

Und genau dieses Spiel hat man nun zwei echten Bomben-Experten vor die Nase gesetzt, was überraschend spannend anzusehen ist:

Can a real-life bomb disposal team defuse a virtual bomb before time runs out?

Auch wenn hier Profis am Werk waren, ich glaube, ein bisschen nervös waren die schon - haben ja auch einen Ruf zu verlieren. Ich war es jedenfalls.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks