1985 hat man Kühen das Ski-Fahren beigebracht - Was is hier eigentlich los

1985 hat man Kühen das Ski-Fahren beigebracht

1985 hat man Kühen das Ski-Fahren beigebracht | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Ich erzähl sicherlich niemandem etwas Neues, wenn ich sage, dass sich das Bloggen in den letzten Jahren merklich geändert hat – nicht nur in den letzten zwei Jahren durch das, was in der Welt passiert ist, sondern schon weit davor. Gerade mit dem Aufkommen von Instagram und der Geburt diverser Influencer (und der damit einhergehenden Kurzsichtigkeit diverser Agenturen) ist der Kuchen, den wir uns allem geteilt haben, nicht nur kleiner geworden, der ist nahezu verschwunden.

Das ist an sich aber kein Problem, wenn man Bloggen nach wie vor als Hobby betreibt (und damit einhergehend eben nicht Arme und Beine ausreißt, um doch noch irgendwie Geld zu verdienen) – aber mit dem versiegen nahezu sämtlicher Geldquellen sind auch die Gelegenheiten verschwunden, bei denen man sich mal wieder persönlich treffen und austauschen konnte. Gut, dank Corona wär das ohnehin gerade nicht möglich, aber den einen oder anderen Kollegen würd ich schon gern mal wieder sehen, gerade weil das letzte Mal schon echt lange her ist.

Kann man natürlich selbst organisieren und tatsächlich haben wir das auch ein paar Mal getan – die Teilnahmerate war dann allerdings doch mit jedem Mal ein bisschen mehr überschaubar. Tatsächlich war ja der Zusammenhalt in diesen Breitengraden aber noch nie so richtig gut, insofern haben hier nicht mal Geld oder Pandemien großartig Schuld, die Leute sind einfach merkwürdig (ich schließ mich da definitiv mit ein).

Neulich musste ich sogar an das letzte Mal denken und wie jemand dort – warum auch immer – das Thema auf Langeweile lenkte und meinte, dass die wichtig ist und er sich gern mal wieder langweilen würde. Klingt erstmal absurd, aber wenn man da mal länger drüber nachdenkt, stimmt das sogar. Denn Langeweile fördert Kreativität, hängt irgendwo auch mit Entspannung zusammen und wird viel zu schnell verteufelt. Ich würd mich jedenfalls gern mal wieder langweilen.

Auf der anderen Seite: Langeweile treibt manchmal auch sehr merkwürdige Blüten, vor allem wenn man irgendwo allein abgeschottet von der Außenwelt lebt. Und eine Kuh zur Hand hat …

1985 hat man Kühen das Ski-Fahren beigebracht | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hat halt alles so sein Für und Wider.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

4 Kommentare

Kommentare

  1. Ich stimme Dir zu: die (a)sozialen Medien führen dazu, dass die Aktivitäten der Blogger sich nicht von Höhepunkt zu Höhepunkt hochschaukeln. Leider. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen, wenn ich den Leuten wärmstens empfehle, den Kommentar nicht unter einen Facebook-Post zu schreiben, sondern in einen Blog. Aber ich gebe nicht auf, das zu tun. :-)

    Was das Treffen und den Austausch mit anderen Bloggern betrifft, so würde ich Dich gern einladen:

    Seit einigen Monaten treffe ich mich 1x im Monat zu einem lockeren Plausch zum Feierabend mit Gleichgesinnten. Natürlich virtuell, wie sich das während der Pandemie gehört. Aber das hat zum Beispiel den Vorteil, dass man nicht lange irgendwohin fahren muss, sondern spontan teilnehmen kann. Und so waren in diesen Runden schon deutsch sprechende Blogger aus Österreich, Zypern, Italien und Griechenland mit dabei.

    Wenn Du Lust hast, behalte die näcshten Termine über unsere kleine Facebook-Gruppe im Auge: https://www.facebook.com/groups/insidetrustedblogs

    Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf díese Weise mal treffen! :-)

    1. Ich bin schon eine Weile Mitglied der Gruppe, aber eher stiller Mitleser und hab tatsächlich auch dieses digitale Ding durch deine letzte Ankündigung (von vor ein paar Tagen?) mitbekommen, ich schau mal, ob das zeitlich beim nächsten Mal passt :)

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"