20 großartige Details in Red Dead Redemption 2 - Was is hier eigentlich los

20 großartige Details in Red Dead Redemption 2

20 großartige Details in Red Dead Redemption 2 | Games | Was is hier eigentlich los?

Letzte Woche hatte ich noch ein bisschen über GTA 5 geschrieben, vor allem dass das Spiel einfach mal übertrieben alt ist, sich aber nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, nicht zuletzt aufgrund der sich stetig entwickelnden Online-Welt und den zahlreichen Mods, mit denen man das Spiel erweitern kann.

Klar, da ist auch sehr viel Quatsch dabei, aber wie der Beitrag gezeigt hat, kann man das Spiel auch ins Jahr 2022 hieven, was zumindest die Optik in großen Teilen angeht und es ist schlichtweg faszinierend, was möglich ist. 9 Jahre sind ja an sich schon viel, aber in Sachen Videospielen sind das Generationen, wenn nicht sogar Äonen (oder was auch immer die übertriebene Steigerung von Generationen ist).

Und Rockstar scheint einfach ein Händchen für gute Videospiele zu haben oder einfach einen ausgezeichneten Job zu machen, denn auch Red Dead Redemption war ein absolut geiles Spiel und der zweite Teil war noch viel geiler. Klar, hatte auch seine Schattenseiten, aber das, was GTA 5 erfolgreich gemacht hat und weiterhin macht, hat man zu Teilen erfolgreich aufs Westernspiel adaptieren können – in Worten: Der Online-Modus. Sehe zumindest häufiger auch bei TikTok irgendwelche Gamer sich da drin austoben und hab selbst dadurch wieder ein bisschen mehr Bock auf das Spiel.

Was mich auch wieder an die Story erinnert, dass irgendeine Firma da draußen Red Dead Redemption 2 dafür nutzt, um Meetings abzuhalten. Die Treffen sich dann im Spiel an irgendeinem Lagerfeuer und bequatschen, was sie eben bequatschen müssen. Lediglich Screen-Sharing dürfte da etwas schwierig sein.

Was das Spiel aber ebenfalls auszeichnet: Der teils übertriebene Detailgrad. Wobei übertrieben das falsche Wort ist, weil es schnell negativ behaftet erscheint – aber es gibt eben Details, die man in anderen Spielen eher selten bis gar nicht wiederfindet und die oft auch gar nicht mal so sehr ins Auge stechen – was definitiv ebenfalls für die Entwickler spricht, weil es sich somit einfach natürlich anfühlt. Sehr gutes Design ist ja schließlich auch welches, dass man gar nicht direkt wahr nimmt. Oder so.

GameBest hat jedenfalls ein kleines Video gemacht und stupst uns mit der Nase auf 20 Beispiele, die der eine oder andere vielleicht noch nicht kennt:

20 großartige Details in Red Dead Redemption 2 | Games | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werd das spätestens am Wochenende wieder auf die Playstation knallen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"