Martin
AI-gesteuerte Inhaltsreparatur von Bildern | Was is hier eigentlich los

AI-gesteuerte Inhaltsreparatur von Bildern

AI-gesteuerte Inhaltsreparatur von Bildern | Nerd-Kram | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Nummer mit der künstlichen Intelligenz ist echt kein leichtes Thema: auf der einen Seite kennen wir alle die Auswirkungen von Skynet und wenn wir mal ehrlich sind: geht es darum, den Planeten zu retten, ist es eigentlich unausweichlich, dass der Faktor Mensch als Ursache ausgemacht wird. Setzen wir da also künstliche Intelligenz ran, dann Gnade uns Gott.

Auf der anderen Seite: sie kann schon unfassbar hilfreich sein. Nehmen wir zum Beispiel mich als totalen Photoshop-Trottel. Für die kleinen Anpassungen der Vorschaubilder reicht es hier allemal, allerdings hab ich hin und wieder mal ein paar Korrekturen, die aufwändiger sind. Bestes Werkzeug dabei ist „Fläche füllen“, dass in den meisten Fällen gut funktioniert.

Aber AI kann da noch wesentlich mehr, wie NVIDIA kürzlich mit NVIDIA Content Aware Fill eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Ist natürlich absolut nicht perfekt, aber so grundsätzlich ... :

Researchers from NVIDIA, led by Guilin Liu, introduced a state-of-the-art deep learning method that can edit images or reconstruct a corrupted image, one that has holes or is missing pixels. The method can also be used to edit images by removing content and filling in the resulting holes. Learn more about their research paper “Image Inpainting for Irregular Holes Using Partial Convolutions”: https://nvda.ws/2K1G243

Ich hör die Grafiker schon jammern, dass die verdammte Technik Arbeitsplätze vernichtet.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Line

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Birgit Leschinski hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Line hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.