Line, koch doch mal… Asia-Hähnchen mit Spaghetti

Line, koch doch mal... Asia-Hähnchen mit Spaghetti

Lange gab es hier nur Kuchen, Gebäck und andere süße Leckereien, aber heute wird endlich mal wieder gekocht. In den letzten Wochen gab es selten neue Gerichte, sondern ich habe eher auf altbewährtes zurückgegriffen und mich auf das Backen konzentriert, was ich einfach liebe. Und gerade in der Weihnachtszeit hat man jede Menge Gründe, um den ganzen Tag Teig herzustellen, Plätzchen auszustechen oder Kuchen zu verzieren.

Dieses Wochenende wollte ich aber endlich mal wieder ein neues ausprobieren. Die Wahl fiel nach den Wochen der Abstinenz in meinen Kochbüchern und -zeitschriften nicht leicht. Aber wer hier regelmässig mitliest und vielleicht sogar nachkocht/ -backt, der weiß, woher das folgende stammt. Natürlich aus der LECKER.

Asia-Hähnchen mit

Zutaten:

2 Hähnchenfilets (ca. 400 g)
1 EL Öl
400 g Spaghetti
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund
4-5 EL
6 EL
1 gestrichener TL Chiliflocken
evt.

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch ca. 10 Minuten goldbraun darin anbraten. Ungefähr 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Knoblauch hinzugeben und mitbraten.
  2. In der Zwischenzeit in einem Topf Wasser zum Kochen bringen und die Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanleitung garen.
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und kleinhacken. Nachdem das Hähnchenfilet 10 Minuten gebraten hat, an den Rand der Pfanne schieben und den Zucker sowie die Sojasoße in die Mitte der Pfanne geben. Kurz aufkochen lassen, dann mit dem Fleisch vermengen. Mit den Chiliflocken und gegebenenfalls auch Salz abschmecken.
  4. Die Spaghetti abgießen, wenn sie al dente sind und mit in die Pfanne zu der Sojasoßen-Hähnchen-Mischung geben. Petersilie darüber streuen und alles gut vermengen.

Guten Appetit!

Line, koch doch mal... Asia-Hähnchen mit Spaghetti

Line, koch doch mal... Asia-Hähnchen mit Spaghetti

Es ist mal etwas anderes als ich sonst so koche, hat aber Martin und mir sehr gut geschmeckt. Durch den Zucker schmeckt es irgendwie fruchtig-süß und ist trotz der Spaghetti gar nicht schwer, sondern eher ein leicht-im-Magen-liegendes Gericht. Und auch wenn Martin eigentlich nicht gerne Spaghetti isst (es gibt seiner Meinung nach keine komplizierter zu essenden Nudeln) war er sehr begeistert.

Außerdem ist es mal wieder ein wirklich so einfaches und schnelles Gericht, das man locker in 20-25 Minuten fertiggekocht hat. Also falls euch mal der Hunger überkommt und ihr die Zutaten alle Zuhause habt – am Hähnchen scheitert es vielleicht, aber das Gericht würde sicherlich auch als vegetarische Variante sehr lecker schmecken – , dann solltet ihr es unbedingt mal nachkochen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich