Risotto mit Camembert und grünem Spargel in Zitronenbutter | Was is hier eigentlich los

Line kocht Risotto mit Camembert und grünem Spargel in Zitronenbutter

Line kocht Risotto mit Camembert und grünem Spargel in Zitronenbutter | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Risotto und Pasta könne ich im Wechsel einfach jeden Tag essen. Es gibt unendlich viele Variationen, sodass man im Grunde völlig verschiedene Gerichte essen würde. Und auch saisonal würden sich die Kombinationen an Zutaten sehr unterscheiden. Die Spargelzeit muss zum Beispiel gut ausgenutzt sein, auch wenn es ihn mittlerweile schon beinahe das ganze Jahr über gibt. Richtig gut schmecken und guten Gewissens essen tut man ihn aber am besten im Frühling. Deswegen gibt es heute auch Risotto mit grünem Spargel.

Als ich dieses Gericht bei Instagram gefunden habe, musste ich gleich feststellen, dass der Titel im Grunde mein perfektes Risotto zusammenfasst. Ich liebe Camembert, grünen Spargel und auch Zitronen. Kein Wunder, dass ich es direkt am nächsten Wochenende nachgekocht habe. Und dass es mir natürlich auch hervorragend geschmeckt hat. Denn diese drei Zutaten gehören einfach seit Jahren zu meinen absoluten Lieblingen.

Risotto mit Camembert und grünem Spargel in Zitronenbutter

Zutaten:

1 l Gemüsebrühe
250 ml trockenen Weißwein
3 Knoblauchzehen
300 g Risotto-Reis
250 g Camembert
100 g geriebenen Parmesan
400 g grünen Spargel
2 Zweige Thymian
1 Bio-Zitrone
2 EL Butter
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spargel waschen, die holzigen Enden entfernen und in etwa 3cm große Stücke schneiden. Die Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Rinde des Camembert abschneiden und in feine Stücke schneiden. Das Innere grob Würfeln.
  2. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und zwei der drei Knoblauchzehen dünsten. Den Risotto-Reis hinzugeben, kurz anbraten und mit dem Weißwein ablöschen. Dann nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben, immer einkochen lassen und dann die nächste Kelle Gemüsebrühe hinzugeben. Dabei immer gut umrühren und auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Vom Herd nehmen und den Camembert und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Zitronenschale zusammen mit der übrigen Knoblauchzehe und den abgezupften Thymian-Blättern darin anrösten. Den Spargel hinzugeben und ca. 5-8 Minuten anbraten, mit dem Zitronensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto mit dem grünen Spargel servieren.

Guten Appetit!

Line kocht Risotto mit Camembert und grünem Spargel in Zitronenbutter | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line kocht Risotto mit Camembert und grünem Spargel in Zitronenbutter | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Wer kein Fan von grünem Spargel ist, kann genauso gut weißen nehmen. Und wer am liebsten auf den Spargel verzichten würde, könnte ihn durch Zuckerschoten oder Blumenkohl ersetzen. Das passt auch sehr gut zu der Zitronenbutter und dem Camembert. Wem der Käse übrigens zu intensiv ist, kann auch einen anderen Weichkäse nehmen, der milder ist. Ich liebe allerdings den würzigen Käse und finde, das Gericht wird dadurch erst so richtig gut.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

Ein Kommentar

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"