Line
Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons

Line kocht Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons

Line kocht Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

In den vergangenen Wochen habe ich für meine Verhältnisse erstaunlich wenig Pasta gegessen. Normalerweise kommen Nudeln in jeglicher Form mindestens einmal pro Woche auf den Tisch, aber in der letzten Zeit wurde einfach öfter gegrillt, es gab Salat aufgrund der sommerlichen Temperaturen oder ich hab mich in Gerichten ausprobiert, die für uns eher ungewöhnlich sind.

Neulich musste es aber einfach mal wieder Pasta sein. Damit es trotzdem sommerlich bleibt, hab ich mir eine Variante mit Zitrone, Minze und Ricotta herausgesucht. Dazu kommen Knoblauch-Croûtons, Oliven und Pinienkerne und fertig ist die perfekte Sommer-Pasta. Man kann sie warm, lauwarm oder kalt als Nudelsalat essen.

Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons

Zutaten für 4 Personen:

500 g Tagliatelle
250 g Ricotta
3-4 Knoblauchzehen
5-6 Stiele Minze
2 Bio-Zitronen
40 g Pinienkerne
100 g schwarze Oliven
15 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Etwas Baguette vom Vortag

Zubereitung:

  1. 6 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Das Baguette in 2 cm dicke Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und eine Zehe in feine Scheiben schneiden. Diese dann zusammen mit den Baguette-Würfeln und den Pinienkernen im heißen Olivenöl rundherum anbraten.
  2. Das restliche Olivenöl in einen Topf erhitzen und die restlichen Knoblauchzehen darin weich dünsten. Herausnehmen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Schale der Zitronen abreiben und den Saft auspressen. Die Minzblätter grob zerpflücken.
  3. Die Tagliatelle in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Das Knoblauch-Pürree im Knoblauchöl noch einmal kurz anschwitzen. Ricotta, Oliven und etwa 400 ml Nudelwasser hinzugeben. Mit Zitronensaft und -schale, sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta abgießen und direkt in der Ricotta-Soße schwenken. 2/3 der Minze drunterrühren, dann anrichten. Mit Croûtons, Pinienkernen und Minze garnieren.

Guten Appetit!

Line kocht Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line kocht Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Ich war ehrlich gesagt überrascht davon, wie gut mir dieses Gericht gefallen hat. Die Pasta ist durch Zitrone, Ricotta und Minze relativ leicht, Croûtons und Pinienkerne geben Crunch und von Knoblauch kann ich sowieso nicht genug bekommen. Diese Pasta wird es bei uns definitiv noch viel öfter geben und ich kann sie euch allen nur empfehlen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Line kocht Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons https://t.co/HZu9L3bjqG https://t.co/Ew4rYDYiSR

  2. WIHEL (@wihelde)

    Line kocht Tagliatelle mit Zitronen-Ricotta, Minze und Croûtons https://t.co/HZu9L3bjqG

Webmentions

  1. Line

    Line hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!