Line
Erfrischung für die heißen Tage: Zitronen-Rosmarin-Limonade

Line macht Zitronen-Rosmarin-Limonade

Line macht Zitronen-Rosmarin-Limonade | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die sommerlichen Temperaturen im Mai halten an und das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Abende auf dem Balkon oder in Parks und kleine Restaurants in Ottensen sind in den letzten Wochen zu einer schönen Tradition geworden. So könnte es ewig weitergehen.

Und was gibt es schöneres, als das Wochenende entspannt im heimischen Garten oder eben auf dem Balkon ausklingen zu lassen? Am besten mit einem leckeren Drink, einem guten Buch und vor allem in guter Gesellschaft. Ich liebe unser kleines selbstgeschaffenes Paradies zuhause und freue mich schon auf zahlreiche Abende mehr auf dem Balkon.

Passend zum Wetter hab ich heute mal etwas ganz Neues: Eine selbstgemachte Zitronen-Rosmarin-Limonade. Jeder weiß mittlerweile, ich bin ein Fan davon, Rosmarin in süße Speisen zu mischen und in so einer Zitronenlimonade macht er sich nun einmal besonders gut. Außerdem ist sie super einfach und schnell zusammengerührt.

Zitronen-Rosmarin-Limonade

Zutaten:

4 Bio-Zitronen
2-3 Zweige Rosmarin
80 g Zucker

Zubereitung:

  1. Die Zitronen heiß abwaschen und den Saft auspressen. Die Nadeln vom Rosmarin lösen und grob hacken. Zucker, Zitronen-Saft und 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Dann den Rosmarin hinzugeben und vom Herd nehmen. Mit geschlossenem Deckel mindestens 3 Stunden ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit eine kleine Flasche mit heißem Wasser ausspülen, um sie zu desinfizieren. Dann den Sirup durch ein feines Sieb in die Flasche füllen und gut verschließen. Der Sirup hält sich ungekühlt einige Tage. Zum Servieren am besten so viel Sirup wie man mag mit Sprudelwasser auffüllen. Mit frischer Minze garnieren und genießen.

Guten Appetit!

Line macht Zitronen-Rosmarin-Limonade | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line macht Zitronen-Rosmarin-Limonade | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wie schon gesagt, ist die Zubereitung sehr einfach und schnell. Man hat keinen großen Aufwand und bekommt eine leckere, selbstgemachte Limonade, die man seinen Gästen servieren oder ganz alleine genießen kann. Durch die Zitrone ist sie sehr erfrischend und eignet sich perfekt für den Sommer. Wenn ich früher gewusst hätte, wie einfach es ist, Limonade selbst zu machen, hätte ich es tatsächlich schon viel früher ausprobiert.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. @wihelde

  2. @wihelde

Webmentions

  1. Martin Behrendt hat diesen Beitrag auf facebook.com geteilt.

  2. Daniele Röthenmund hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  3. Cornelia Strunz hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  4. Marianne Orcales hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  5. read MaryRead Literaturseite im Netz hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  6. Grayson Carola hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  7. Stefan Hartmann hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  8. Ulrich Kociemba hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  9. Anke Becker hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  10. Jessi Schirpe hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  11. Heike Lauterbach hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.