Das war meine Woche KW 06 / 2020 | Was is hier eigentlich los
Das war meine Woche KW 06 / 2020 | Was is hier eigentlich los

Das war meine Woche KW 06 / 2020

Das war meine Woche KW 06 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Schaut man – gerade hier im Norden – aus dem Fenster, geht die Woche stürmisch zu Ende und hätte ich den Beitrag am Dienstag geschrieben, wär er wohl auch äußerst negativ ausgefallen, aber wir haben Sonntag und die Wochenstimmung hat seit Mittwoch wieder ordentlich Fahrt nach oben genommen.

Highlights der vergangenen Woche

Das wohl größte Highlight: Das Auto ist endlich repariert. Seit mehreren Wochen bin ich mit merkwürdigen Geräuschen aus dem Motorraum durch die Gegend gefahren, zwei Besuche bei der Werkstatt haben auch nur bedingt Besserung gebracht und so hab ich am Mittwoch den Wagen wieder in die fürsorglichen Hände der Mechaniker gegeben. Donnerstagabend dann endlich die Nachricht, auf die ich mich schon heimlich gefreut hab – Teile getauscht, Geräusch weg, das Baby schnurrt jetzt wieder wie ein Kätzchen. Und so albern das auch sein mag, ich freu mich da auch heute noch drüber.

Das war meine Woche KW 06 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ebenso hatten wir am Dienstag ein Meeting, dass eher ernüchternd war – natürlich mal wieder aufgrund von falschen Erwartungen, allerdings lagen die dieses Mal bei mir und meinem Team. Und viel schlimmer noch, wir waren selbst daran schuld, allen voran ich, denn ich hatte mich bei dem Thema weitestgehend herausgehalten.

Aber bereits Mittwoch früh hab ich zwei kurze Gespräche geführt, den einen oder anderen Plan geschmiedet und mittlerweile sieht das auch alles gar nicht mehr so schlimm aus. Einer dieser typischen Fehler, aus denen man zwangsläufig lernt – hätte dennoch nicht so kommen müssen.

Das war meine Woche KW 06 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Wenn man im das Mittag aus Gemütlichkeitsgründen auf der Couch verzehrt, wird man ganz schnell gefangen genommen

Den Donnerstag hab ich nun zum zweiten oder dritten Mal in Regelmäßigkeit im verbracht. Das ist zum einen für immer ganz angenehm, zum anderen finde ich so mal Zeit zum wirklich konzentrierten Arbeiten oder um Dinge zu erledigen, für die man auf Arbeit eher schräge Blicke bekommen würde. Diesen Donnerstag hab ich entsprechend nahezu in PowerPoint verbracht. Das macht zwar nur selten Spaß, aber einigen Kollegen haben die Ergebnisse gefallen, insofern definitiv keine verschwendete Zeit.

Und Freitag war halt Freitag. Einigermaßen produktiv, natürlich mit einem gewichtigen Thema kurz vor Feierabend und entsprechend mit längerer Anwesenheit meinerseits im Büro als ursprünglich geplant – aber auch das hat sich vermutlich gelohnt.

Alles in allem eine recht produktive Woche mit Tiefen und Höhen, bei den letzteres zum Glück wieder überwiegt. Den gestrigen Tag haben wir dann auch einigermaßen semi-produktiv Zuhause verbracht. Line ist viel durch die Wohnung gewuselt, ich eher nicht so – muss ja auch mal sein.

Das war meine Woche KW 06 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Diese komische Eule hab ich ihr vor ein paar Wochen aus einer Laune heraus gekauft. Was ein Glück, dass sie sie mag

Highlights der kommenden Woche

Ich muss dringend zum Friseur. Ansonsten dürfte nur bedingt viel Wichtiges anliegen, das beste Indiz dazu ist zumindest, dass ich mich nicht wirklich an einzelne Termine erinnere. Wird vielleicht auch eine der ruhigeren Wochen, wir werden sehen.

Highlights von wihe.de

Heute ist die Konkurrenz für die 10 beliebtesten Beiträge von wihel.de besonders hart – Tatort läuft mit Wotan Wilke Möhring – von mir sehr geschätzt – außerdem gibt es eine Ausgabe Kitchen Impossible, was ich ebenfalls sehr mag. Auf der anderen Seite: Ist ja auch nur Fernsehen, da gewinnt das geschriebene Wort eigentlich ohne größeres Nachdenken. Also lasst die Glotze doch einfach trotzdem aus und schaut euch diese wundervolle Auswahl an – ich erzähl euch dann irgendwann, wie Tatort und Kitchen Impossible waren:

01. Klamotten aus der Hölle
02. Was man so aus alten, kaputten Laptops basteln kann
03. Wenn du auf der Party mehr abgehst, als du solltest …
04. Ziemlich weird: Der Speaking-Simulator
05. Flight – Ein Simulator für Flugzeugabstürze
06. Wenn der DJ Motivationslevel 1000 erklommen hat
07. Ratespiel: Wer findet die Katze auf diesem Bild?
08. Line kocht Linsen-Bolognese
09. Kinder – Kannst nicht mit, kannst nicht ohne – Part 2
10. Turtle-Gurken-Werbung

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!