Line Mastodon
Flammkuchen mit Bärlauch-Ziegenkäse-Creme und Tomaten | Was is hier eigentlich los Flammkuchen mit Bärlauch-Ziegenkäse-Creme und Tomaten | Was is hier eigentlich los

Line macht Flammkuchen mit Bärlauch-Ziegenkäse-Creme, Tomaten und Rucola

Line macht Flammkuchen mit Bärlauch-Ziegenkäse-Creme, Tomaten und Rucola | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Die Zeit für frischen ist leider schon wieder so gut wie vorbei. Genau wie beim grünen Spargel, Beeren jeglicher Art und auch Kürbissen geht das meist viel zu schnell. Ich hab mich in diesem Jahr aber gut mit bevorratet und welchen eingefroren, sodass ich wenigstens mal Risotto oder Soßen damit zubereiten kann.

Ziegenkäse hab ich erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt. Lange hat er mir einfach zu streng geschmeckt, aber mittlerweile liebe ich das Aroma. steht bei mir auch hoch im Kurs, den kann man nämlich wunderbar mit Avocado, Ei oder einfach nur vielen frischen Kräutern auf Brot genießen. mit ist für mich dann die perfekte, würzige Kombination für einen Flammkuchen, getoppt mit Tomanten, und etwas .

Flammkuchen mit -Ziegenkäse-Creme, Tomaten und

Zutaten für zwei kleine Flammkuchen:

Für den Teig:
200 g
120 ml Wasser
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Für den Belag:
150 g
30 g Bärlauch
1 rote Zwiebel
120 g
30 g getrocknete Tomaten
15 g
30 g
20 g

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Für den Teig und Öl nach und nach mit etwas Wasser in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Bärlauch grob hacken und unter den Frischkäse rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die waschen und halbieren.
  3. Den Teig halbieren und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Dann auf jeweils einen Flammkuchen auf eines der Backbleche setzen und mit der Bärlauch-Ziegenkäse-Creme bestreichen. Die Zwiebeln, getrockneten und darauf verteilen. Im heißen Ofen etwa 15 Minuten backen. Die in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten. Den Rucola waschen und trocken schütteln. Den fein reiben. Den fertigen Flammkuchen mit Rucola, Pinienkernen und garniert servieren.

Guten Appetit!

Line macht Flammkuchen mit Bärlauch-Ziegenkäse-Creme, Tomaten und Rucola | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line macht Flammkuchen mit Bärlauch-Ziegenkäse-Creme, Tomaten und Rucola | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Wer nicht so auf Bärlauch steht wie ich, kann natürlich jegliche andere Kräuter unter de Frischkäse mischen. Außerdem kann man genauso gut veganen Frischkäse nehmen und hat einen leckeren, veganen Flammkuchen. Die Zubereitung geht super schnell, ist sehr simpel und das Endergebnis unglaublich lecker. Ich bin ein absoluter Fan. Wer noch mehr Zeit einsparen will, kann übrigens auch wunderbar auf den fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal zugreifen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

WEG MIT
§219a!