Line
360° – Das war meine Woche – KW 19 / 2017 | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

360° – Das war meine Woche – KW 19 / 2017

Im Gegensatz zu Martins Vier-Tage-Arbeitswoche musste ich in der letzten Woche auch am Freitag arbeiten. Aber schließlich muss man sich irgendwann mal wieder an die Normalität gewöhnen.

Highlights der vergangenen Woche

Ehrlich gesagt war es sogar ganz gut, dass ich mal wieder eine volle Woche gearbeitet habe, denn an fünf Tagen lassen sich schon wesentlich mehr Projekte stemmen als man in drei oder vier Tagen unter größter Anstrengung bewältigt. Im Moment stehen einige spannende Dinge an und da macht es umso mehr Spaß, sich richtig reinzuknien und nicht ständig aus irgendwelchen Abläufen herausgerissen zu werden. So schön die ganzen Veranstaltungen, Kurzurlaube und Wochenend-Trips auch sind, es fühlt sich eben doch auch gut an, wenn man bei der Arbeit mal ein bisschen was wegschaffen kann.

Allerdings bedeutet meine volle Arbeitswoche nicht gleichzeitig, dass wir am Wochenende nichts vorgehabt hätten – wir waren in Berlin und auf einem Familiengeburtstag meinerseits. Aber beginnen wir doch erst mal am Anfang der Woche.

Dienstag schien in Hamburg zeitweise richtig die Sonne, weswegen es uns in der Mittagspause zu Amorino, einem neuen Eiscafé in der Innenstadt, verschlug. Amorino kennt man von zahlreichen Instagrambildern aus der ganzen Welt, denn unter anderem verkaufen sie das berühmte Eis in Rosenform. Wenn sich so ein gehyptes Geschäft nach Hamburg schafft, muss man es natürlich auch gleich mal ausprobieren. Die Preise sind ehrlich gesagt mehr als gepfeffert, für die kleinste Portion bezahlt man 3,60 €. Die Größe entspricht in etwa 1,5 – 2 Kugeln Eis in einer normalen Eisdiele. Bei der kleinsten Portion darf man sich bis zu drei Eissorten aussuchen. Ich hatte Pistazieneis, Himbeer- und Limetten-Basilikum-Sorbet. Geschmacklich hat es sich auf jeden Fall gelohnt, von der Menge her eher nicht. Trotzdem empfehle ich Amorino, wenn man sich mal ein richtig gutes Eis gönnen will.

Am Freitag waren Martin und ich nachmittags auf der Pre-Eröffnung des Zeit Cafés eingeladen. Die Zeit hat unten in ihrem Büro-Gebäude zusammen mit der Hamburger Kaffeerösterei torrefaktum ein Café eröffnet, das am Samstag offizielle eröffnet wurde. Auf der Pre-Eröffnung, die wir besucht haben, wurde viel über Aromen und die richtige Zubereitung von Kaffee erzählt. Außerdem gab es einen wirklich sehr spannenden Vortrag über Tabus und damit zusammenhängend die Titelbilder der Zeit. Der Spagat zwischen reißerisch und seriös, gewagt und konventionell ist nämlich gar nicht so einfach. Der Kaffee war super und das Café ist mit so viel Liebe zum Detail eingerichtet worden, dass ich jedem einen Besuch empfehlen kann.

Samstag ging es dann für uns beide nach Berlin zur Einweihungsfeier von Maik von Langweildich.net. Es wurde ein feucht fröhlicher Abend mit vielen guten Gesprächen und jeder Menge schlechter Musik. Das lag allerdings nicht an Maik und seinem Musikgeschmack, sondern daran, dass der Abend ganz im Zeichen des Eurovision Song Contest stand und da sind nun mal einfach 95% der Lieder absolut nicht gut. Trotzdem war der Abend ziemlich lustig. (Anm. d. Redaktion: Portugal? Ernsthaft?)

Sonntagmorgen sind wir dann ziemlich früh zurück nach Hamburg aufgebrochen, um den Geburtstag meiner Oma zu feiern. Vermutlich befinden wir uns auch gerade genau dort, wenn diese Wochenzusammenfassung online geht.

Highlights der kommenden Woche

Ein Highlight wird definitiv ein Palmolive Event am Dienstag sein, das ich mit einer lieben Kollegin besuchen werde. Dafür hab ich mir sogar den halben Tag freigenommen. Ansonsten wartet ein (fast) freies Wochenende auf uns, das wir definitiv sehr genießen werden. Vielleicht bleibt das Wetter in Hamburg auch so gut, dass man mal wieder einen ausgiebigen Spaziergang am Elbstrand machen kann.

Highlights von wihel

Auf wihel war in der letzten Woche auch jede Menge los, die Highlights sind hier für einen entspannten Wochen-Ausklang noch einmal zusammengefasst:

01. Gewinnspiel zum Vatertag: Wir sagen Danke an alle Väter!
02. Alternative Tiernamen
03. DIY-Raketenwerfer
04. Trailer: Wonder Woman
05. Eine Oma und ihr Greenscreen
06. Der Grill für alle – Der Jag Grill
07. Wie am Ende ein Spermium gewinnt
08. Gordon Ramsay kann auch nett sein
09. Gedanken-Tüdelüt (56): Muss dieses Gebashe wirklich sein? #bibissong #LOVEoutLOUD
10. Line backt Magic Cake mit dreierlei Beeren

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Es war uns ein Fest und wenn ihr uns das nächste Mal besucht, gibt es bessere Musik, versprochen! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  1. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geteilt.

  2. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. GenialeWelt.com hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  4. Annette Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  5. Martin hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.