Line backt Zitronen-Streuselstreifen mit Brombeeren

Line backt Zitronen-Streuselstreifen mit Brombeeren

Über das Wetter in Hamburg kann man sich in den letzten Tagen wirklich nicht beschweren. Nur blauer Himmel und strahlender Sonnenschein. Wenn es dann darum geht, was ich am Wochenende backen könnte, fällt die Wahl regelmässig auf etwas mit Zitrone oder Früchten. Das passt für mich einfach am besten zu diesem Wetter.

Streuselkuchen gehört für mich zu meinen Lieblingskuchen, genau wie Zitronenkuchen. Außerdem habe ich letzten Sommer für mich entdeckt und die Kombination aus allen drei Zutaten klingt für mich nach einem perfekten Kuchen für wärmere Tage.

Ich hätte am liebsten frische Brombeeren verwendet, aber aktuell sind noch keine aus Deutschland erhältlich und alle anderen sehen immer ein wenig ramponiert aus – deswegen lasse ich das lieber. Also musste ich auf TK-Brombeeren ausweichen, geschmeckt hat es aber trotzdem sehr gut.

-Streuselstreifen mit Brombeeren

Zutaten:

230 g
120 g Weichweizengrieß
100 g + 2 EL
225 g kalte
350 g TK-Brombeeren (aufgetaut)
1 EL Speisestärke
1 Bio-Zitrone
1 EL brauner Zucker
Walnusskerne oder andere Nüsse eurer Wahl

Zubereitung:

  1. Eine kleine Backform (20 x 20 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175°C Unter-Oberhitze vorheizen. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Das Mehl, den Weichweizengrieß, 100 g Zucker, Zitronenschale und Butter zu Streuseln verkneten. Die Hälfte in die Backform geben und als Boden gut andrücken.
  2. Die Brombeeren in einer Schüssel mit den 2 EL Zucker und der Stärke vermengen. Den Zitronensaft dazugeben und auf den Streuselteigboden geben, gut verteilen. Die grob hacken und unter die restlichen Streusel geben. Die Streusel auf den Beeren verteilen und mit dem braunen Zucker verteilen.
  3. Den Kuchen im heißen Ofen ca. 45 Minuten lang backen, anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Dazu schmeckt auch Vanilleeis hervorragend.

Guten Appetit!

Line backt Zitronen-Streuselstreifen mit Brombeeren

Line backt Zitronen-Streuselstreifen mit Brombeeren

Wie man auf den Bildern sehen kann, habe ich dieses Mal auch darauf verzichtet, eine riesige Kuchenform voll zu backen und mich stattdessen auf eine kleine, neue Form beschränkt. Da ist es wesentlich realistischer, dass Martin und ich den ganzen Kuchen auch aufessen können, bevor er nicht mehr schmeckt.

Diese Zitronen-Streuselstreifen mit Brombeeren (übrigens inspiriert aus der LECKER) waren jedenfalls sehr lecker, säuerlich durch Zitrone und Beeren und knusprig durch Streusel und Walnüsse, die man in die Streusel mischt. Genau so gut könnte man natürlich auch einfach Mandeln nehmen oder die Nüsse komplett weglassen, wenn man das nicht so gern mag. Martin und ich fanden aber, es ist eine tolle Abwechslung zu normalen Kuchenstreuseln.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich