Cremige Orzo mit Spinat und Champignons- Was is hier eigentlich los

Line kocht cremige Orzo mit Spinat und Champignons

Line kocht cremige Orzo mit Spinat und Champignons | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Wie schon in der letzten Wochenzusammenfassung erwähnt, ist es hier in Hamburg mittlerweile richtig kalt geworden. Das lässt natürlich auf weiße Weihnachten hoffen, aber wir werden sehen. Ich hab jedenfalls nichts gegen ein bisschen Kälte und finde das gemütlicher als 10°C und Regen. Denn wenn es eisig kalt ist und man in der Nasenspitze kein Gefühl mehr hat, wenn ich dann nach einer großen Runde mit Mia wieder nachhause komme, dann braucht es ganz besonders ein richtig gutes Essen.

In der Weihnachtszeit tendiert man bekanntlich sowieso schon dazu, mehr zu essen. Seien es Kekse, Lebkuchen, Schokolade oder die ganzen leckeren herzhaften Gerichte, die einfach zugehören, wie zum Beispiel Kohl in allen Variationen. Neulich gab es bei uns Rotkohl und ich freu mich auch schon sehr auf den ersten Grünkohl. Martin ist kein großer Fan, aber dann bleibt eben mehr für mich. Heute geht es auch um ein absolutes Comfort Food, das von innen wärmt und einfach gut tut: Cremige mit Spinat und . stehen bei mir seit ein paar Jahren hoch im Kurs, denn erstens handelt es sich um Pasta und ich liebe Pasta und zweitens sind sie aufgrund der Reiskorngröße unglaublich schnell zubereitet.

Cremige mit Spinat und

Zutaten für 4 Personen:


200 g
1 kleine Zwiebel
3 Knoblauchzehen
50 g frischen
200 g braune
100 ml
50 g
10 g
300 ml Gemüsebrühe
50 ml
Butter

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Pilze gut putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Die Hälfte der Butter in eine Pfanne geben, schmelzen lassen und die Pilze darin bei mittlerer Temperatur gut anbraten. In der heißen Pfanne beiseite stellen.
  2. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die restliche Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Dann die dazugeben und kurz mit anbraten. Anschließend mit ablöschen und köcheln lassen, bis der Alkohol verkocht ist. Die Gemüsebrühe und die hinzugeben, zum Kochen bringen und dann auf niedriger Stufe etwa 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren, damit die nicht am Topfboden kleben bleiben.
  3. Den Spinat waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die ebenfalls waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den reiben. Zusammen mit Spinat und zu den geben und gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise abschmecken. Die Pilze hinzugeben und alles gut verrühren. Mit etwas geriebenem und frischem Pfeffer bestreut servieren.

Guten Appetit!

Line kocht cremige Orzo mit Spinat und Champignons | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line kocht cremige Orzo mit Spinat und Champignons | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Vielleicht gehören mittlerweile sogar schon zu meinem absoluten Must-Haves im Vorratsregal. Sie sind so vielseitig und ich hab schon diverse Rezepte damit zubereitet, sodass mittlerweile eine richtige Sammlung daraus geworden ist. Dieses Gericht gehört aber auf jeden Fall zu meinen Lieblingen, denn Spinat und sind einfach schon ans sich eine unglaublich gute Kombination. Wenn sich dann noch Pasta, und Knoblauch dazugesellt – es könnte kaum besser sein. Ein leckeres Gericht für die kalten Tagen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

4 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"