Pasta mit Weißwein-Soße und grünem Spargel - Was is hier eigentlich los

Line kocht Pasta mit Weißwein-Parmesan-Soße und grünem Spargel

Line kocht Pasta mit Weißwein-Parmesan-Soße und grünem Spargel | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Die Spargelzeit ist mittlerweile leider schon wieder vorbei, wobei man zwischen weißem und grünem Spargel unterscheiden sollte. Der weiße Spargel ist dieses Jahr anscheinend nicht so der Renner gewesen wie man es aus den vergangenen Jahren kennt. Auch ich hab nur einmal weißen Spargel gegessen und ihn nicht selbst zubereitet. ist aber auch einfach eher nach meinem Geschmack, wie man vielleicht schon an der einen oder anderen Stelle hier gemerkt hat.

Mittlerweile hat sich hier auf wihel.de schon eine richtige Rezeptsammlung für grünen Spargel etabliert. Vielleicht ist es sogar das Gemüse mit den meisten Auftritten. Könnte ja mal jemand von euch auswerten. Heute gibt es jedenfalls das letzte Rezept für dieses Jahr, in dem Spargel eine Rolle spielt. Denn beim Einkaufen hab ich neulich noch grünen aus Deutschland bekommen, den ich auf keinen Fall stehen lassen konnte. Daraus ist dann dieses Gericht hier entstanden, welches so gut geschmeckt hat, dass ich es mit euch teilen muss.

mit --Soße und grünem Spargel

Zutaten für 4 Portionen:

400 g
300 g
3 EL
2 Knoblauchzehen
150 ml
180 g
1
20 g
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten. Beim Abgießen eine Tasse des Kochwassers auffangen. Den Spargel waschen, die Enden abschneiden und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspressen. Den fein reiben. Den waschen, trocken schütteln und grob hacken.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin von allen Seiten anbraten, dann mit Salz abschmecken. Den Spargel aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen, damit er seine Farbe behält und nicht zu weich wird, denn jetzt geht es an die Soße. Dafür den Knoblauch kurz anbraten. Dann Zitronenschale, -saft und den hinzugeben und zum Köcheln bringen. Etwa 2-3 Minuten köcheln lassen.
  3. Die gekochte , die , und in die Pfanne geben und etwas vom Kochwasser der Nudeln (etwa 150ml) hinzugeben. Den Spargel zurück zur Soße geben und alles miteinander vermengen. Mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit mehr und garniert servieren.

Guten Appetit!

Line kocht Pasta mit Weißwein-Parmesan-Soße und grünem Spargel | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line kocht Pasta mit Weißwein-Parmesan-Soße und grünem Spargel | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Es geht doch nichts über ein schnelles -Gericht. Oft bereite ich dann Tomatensoße zu, aber diese -Soße hat es in sich. Würzig, frisch, lecker und vor allem in Windeseile zubereitet UND eben etwas besonderer als Tomatensoße. Dazu ein Glas und fertig ist das perfekte Gericht für einen lauen Sommerabend auf dem Balkon oder im Freien. Der Spargel lässt sich natürlich auch durch Brokkoli, Bohnen oder Zucchini ersetzen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Zerody hat diesen Beitrag auf mastodon.wihel.de geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"