Leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren - Was is hier eigentlich los

Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren

Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Dessert gab es in unserer Kindheit eigentlich nur bei den Großeltern. Zuhause war das unüblich und eher großen Familienfeiern vorbehalten. So war es immer etwas ganz Besonderes, sobald es mal irgendwo Nachtisch gab. Vermutlich bestell ich im Restaurant deswegen auch so gern Dessert, zumindest, wenn es ausgefallene Kreationen gibt. Denn Fertig-Crème brûlée, -Mousse au Chocolat oder -Tiramisu kann ich mir nun wirklich auch selbst im Supermarkt kaufen.

Aber hier und da findet man spannende Kombinationen, die es sich zu probieren lohnt. Die Alternative ist, sich ein Dessert zuhause zuzubereiten. Da sollte es dann aber möglichst unkompliziert und einfach sein. Mindestens dann, wenn man es für mehrere Personen vorbereitet. Oder wenn man so wie ich auch sonst viel Zeit in der Küche verbringt, um Rezepte für den Blog zu kochen oder zu backen.

Zitronen-Quark-Creme mit Beeren

Zutaten für 4 Gläser à 200 ml:

250 g Magerquark
2 Bio-Zitronen
3 EL Zucker
150 g Schlagsahne

Zum Dekorieren:
Minze
Beeren

Zubereitung:

  1. Die Schlagsahne aufschlagen. Die Schale der Bio-Zitronen fein abreiben und den Saft auspressen. Magerquark mit Zucker cremig rühren. Dann 3/4 der Zitronenschale und den gesamten Zitronensaft hinzugeben. Zum Schluss vorsichtig die Sahne unterheben. Gleichmässig auf die Gläser aufteilen und einige Stunden im Kühlschrank kühl stellen.
  2. Die Beeren und die Minze waschen. Die Gläser aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Beeren, der restlichen Zitronenschale und der Minze dekoriert servieren.

Guten Appetit!

Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line macht leichte Zitronen-Quark-Creme mit Beeren | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Super einfach zubereitet und unglaublich cremig und lecker. Und vor allem richtig zitronig. Nichts ist schlimmer als Kuchen, Desserts oder Süßigkeiten, die man sauer erwartet und die dann enttäuschen. Diese Creme ist das Gegenteil, denn sie ist wirklich sauer. Liegt natürlich in erster Linie daran, wie viel Zitronensaft ihr hinzugebt. Wer es milder mag, nimmt etwas weniger Zitronensaft oder etwas mehr Zucker.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"