Line
360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017 | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Geschichten aus'm Alltag > 360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017

360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017

360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Schon wieder geht eine Woche zu Ende und auf einmal ist Oktober. Wie schnell dieses Jahr vergeht, ist ja auch nicht normal. Trotz des rasanten Verstreichens der Zeit gab es auch in der letzten Woche natürlich einige Highlights, die hier Erwähnung finden sollen

Highlights der vergangenen Woche

Beinahe alle meine Highlights haben auch in dieser Woche mit Essen zu tun. Aber Essen ist nun mal einfach etwas richtig Gutes. Das macht glücklich, satt und sorgt für viele schöne Erlebnisse. Da die Woche ansonsten für mich aus viel Arbeit, Stress und Ärger bestand, berichte ich lieber von all den guten Ereignissen, die, wie schon gesagt, meistens in Verbindung zu Essen stehen.

360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Am Dienstagmittag ging es für einige Kollegen und mich Richtung Altona, zu Jö Makrönchen. Dort fertigen sie in liebevoller Handarbeit kleine Macarons in den besten Geschmacksrichtungen. Ehrlicherweise sei gesagt, dass die kleinen Macarons mit 1,20€ pro Stück auch einen stattlichen Preis haben. Was Jö Makrönchen allerdings auch macht und was ich bislang noch nirgendwo gesehen oder gegessen habe, ist Macaron-Eis. Eiscreme zwischen zwei Macaron-Hälften. Ich hab mich für Himbeer- und Vanilleeis zwischen zwei Pistazien-Macaron-Hälften entschieden. Mit 4,50€ pro Stück auch nicht gerade günstig, aber ich muss sagen, dass ich geschmacklich ehrlich überrascht war. Das Eis war sehr cremig und richtig, richtig lecker. Jetzt muss ich die anderen Sorten unbedingt auch noch probieren.

360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Aber auch die Macarons von Jö Makrönchen sind super lecker und sehr zu empfehlen. Am liebsten mochte ich die Sorten Passionsfrucht, Melone-Minze und Champagner. Zum Nachtisch (falsche Reihenfolge irgendwie, ich weiß) gab es Dürüm von Köz am Altonaer Bahnhof. Auch der war wirklich gut. Damit das schlechte Gewissen nicht allzu groß wird, bin ich natürlich abends erstmal zum Sport gegangen. Ok, ehrlich gesagt war das nicht der Grund. Ich wäre so oder so gegangen.

360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Donnerstagmittag stand das letzte Lunch mit Neele und zwei Kolleginnen auf dem Programm. Es hat uns zu Urban Foodie verschlagen, obwohl die Preise dort eigentlich nicht gerechtfertigt sind. Aber es schmeckt einfach gut und wenn sie nun mal die einzigen sind, die alle meine Sushi-Lieblingszutaten in eine Schüssel packen, dann muss man das wohl in Kauf nehmen. Ich hab mich also dort für die Salmon Poké, mit Lachs, Mango, Reis, Wakame, Edamame und vielen anderen Leckereien, entschieden. Natürlich war es wie beim letzten Mal richtig gut. Kan man eigentlich auch mal selbst machen, das könnte sich als mein neues Lieblingsgericht herausstellen.

Am Wochenende stand dann die zweite Bloggerbutze an. Die erste fand im letzten Herbst in Hamburg statt und Martin hat damals ausführlich darüber berichtet.

360° – Das war meine Woche – KW 39 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Dieses Mal sollte sie in Berlin steigen und nachdem wir insgesamt fast 6 Stunden für eine Fahrt, die eigentlich nur 3 dauern sollte, ankamen, konnte das Ganze losgehen. Genaueres erfahrt ihr von Martin, aber so viel sei schon mal gesagt: Es hat wieder einmal riesigen Spaß gemacht und war sehr bereichernd. Ein wirklich tolles Format, welches hoffentlich nächstes Jahr wieder stattfinden wird.

Highlights der kommenden Woche

Nur drei Tage Arbeit! Das wird super. Ansonsten seh ich am Montag den besten Hund der Welt und darauf freu ich mich auch schon sehr. Und am Wochenende seh ich endlich nach viel zu langer Zeit eine meiner liebsten Freundinnen wieder.

Highlights von wihel.de

Auf wihel.de bemerkt man kaum, wie schnell das Jahr vergeht, weil es so viele gute Sachen zu sehen gibt. Die Highlights der vergangenen Woche sind hier noch einmal zusammengefasst:

01. Großartig atmosphärische Fotos aus Amsterdam von Stijn Hoekstra
02. Adele Renault und ihre Tauben
03. The Gimp – Animierte Fremdgehkonsequenzen
04. Short Trip – Ein bisschen Entspannung für zwischendurch
05. Flüssiger Sand, der gar nicht flüssig ist
06. Eine riesige Spinne, die einer Frau übers Gesicht krabbelt
07. Trickshots und Tetris mit dem Hanseatic Kühlschrank von OTTO
08. Ein Schloss, dass man nur in 250 Schritten öffnen kann
09. Schalldämpfer unter der Lupe
10. Line backt Nektarinen-Johannisbeer-Galette mit Zitronenthymian

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  1. Mark Müller hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geteilt.

  3. Maik Zehrfeld hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  4. Diana Huth hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  5. Simon Kalcher hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.