Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange - Was is hier eigentlich los

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Mittags gehe ich oft mit meiner Oma spazieren, da sie hier ganz in der Nähe wohnt. Unsere Tradition am Freitag ist es, uns frisches Obst und Gemüse bei einem kleinen Gemüsehändler und frisches Brot vom Bäcker zu kaufen. Im Sommer gibt es dort einen kleinen Stand mit allerlei Beeren und Spargel. Der bricht Ende August allerdings seine Zelte ab und man muss wieder bis Mai warten. Deswegen sind wir auf den Gemüsehändler umgeschwenkt, bei dem man sowieso eine größere Auswahl hat und der unfassbar gute Börek mit Spinat und Käse anbietet.

Als die Beerenzeit vorbei war und der Stand verschwand, hat meine Oma kurze Zeit später bei Gemüsehändler gekauft. Ich konnte mit nie viel anfangen. Auch Pflaumen gehören nicht unbedingt zu meinem liebsten Obst. Wenn man sie allerdings einkocht und ein bisschen dazugibt, hat man ein herrliches Kompott, das man zu vielen Dingen essen kann. Und da Granatapfel und Physalis auf Dauer als Topping für Porridge und Müsli doch etwas teuer sind, gibt es nun auch bei mir seit ein paar Wochen regelmässig frisch eingekochtes Kompott.

--Kompott mit Orange

Zutaten:

2-3 kleine Äpfel
700 g
1 Bio-
2 EL (optional)
1/2 TL

Zubereitung:

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Die waschen, ebenfalls entkernen und vierteln. Die Bio-Orange heiß abspülen, dann die Schale fein abreiben. Alles zusammen in einen Topf geben und mit und auf mittlerer Hitze einkochen, bis alles weich und das Obst zerfallen ist. Wer mag, kann noch etwas Orangensaft hinzugeben.
  2. In der Zwischenzeit 1-2 Einmachgläser mit heißem Wasser ausspülen und anschließend mit dem Kompott befüllen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Woche. Vermutlich sogar ungekühlt, aber ich bin (noch) kein Profi, deswegen gehe ich lieber auf Nummer sicher.

Guten Appetit!

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line macht Zwetschgen-Apfel-Kompott mit Orange | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Das ist heute mal ein richtiger Rezept-Quickie. Aber weil es einfach so simpel und so lecker ist, musste ich es hier teilen. Natürlich nicht ganz uneigennützig, denn dieser Blog ist mittlerweile auch so etwas wie meine Rezeptsammlung geworden, von der ich mich selbst immer wieder an Gerichte erinnern lasse. Das Kompott sollte dort nicht fehlen, alleine schon, weil die Inspiration dazu von meiner Oma kam. Ich esse das Kompott am liebsten zum Frühstück zu Müsli, Porridge oder einfach so mit Joghurt. Ich hab es aber auch schon zu Eierlikörkuchen und Eis gegessen und auch das war fantastisch. Ist übrigens auch eine super Möglichkeit, schon ältere Äpfel zu verarbeiten.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"