Martin
360° – Das war meine Woche – KW 46 / 2017 | Was is hier eigentlich los | Unterhaltung, Kultur, LifeStyle & ein wenig WTF

360° – Das war meine Woche – KW 46 / 2017

360° – Das war meine Woche – KW 46 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das Wetter wurde schlechter, die Arbeit wieder unschaffbar stressiger und mit der guten Lauen war es am Donnerstag und Freitag auch nicht weit her. Außerdem waren wir eigentlich nur zu Hause und im Büro und doch gab es beinahe ein Highlight nach dem anderen. Zumindest das Konsumkind in mir konnte sich nicht beklagen.

Highlights der vergangenen Woche

Die erste Hälfte der Woche war so unspektakulär wie vollgepackt - Arbeit ohne Ende und ein Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft, dass auch nicht wirklich zu Jubelstürmen Anlass bot. Wenn man so will, war es da schon ein Glück, dass ich es nur so nebenbei gucken konnte.

So richtig fahrt nahm die Woche aber erst am Donnerstag auf. In irgendeinem Posting diese Woche hatte ich ja schon berichtet, dass mein iPhone wie durch ein Wunder eher als geplant verschickt wurde und am Donnerstag sollte es ankommen. Also spontan Homeoffice für den Vormittag genommen, damit der UPS-Fahrer auch ja keine Ausreden hatte. Der Vormittag zog sich dann wie Kaugummi, gleichzeitig kam die Uhrzeit, zu der ich definitiv los musste, immer schneller - kein Horrorfilm der Welt könnte diesen Nervenkitzel hervorrufen, den ich verspürte.

Damit abgefunden, dass ich doch noch länger warten müsste, zog ich mich also und machte mich fertig fürs Büro - der Nachmittagstermin war nicht verschiebbar, pünktlich wollte ich dennoch sein. Und dann plötzlich, wie aus dem Nichts klingelte es an der Tür. Verdutzt, wie schnell man die Tür öffnen konnte, überreichte mir dieser Halbgott in oliv meinen völlig überteuerten Briefbeschwerer und zog wieder von Dannen.

360° – Das war meine Woche – KW 46 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de
Klassisches Beispiel für Verpackungsopfer: Die Flasche sieht super aus, der Inhalt schmeckt allerdings recht sprittig. Schade ...

Ich, freudig erregt, zerfetzte das Paket wie nichts gutes, schmiss das iPhone in seine Schutzhülle, die ich schon seit zwei Wochen besaß, und fuhr ins Büro. Einrichtung kann ich ja noch später machen.

Dachte ich, kam aber den ganzen Arbeitstag nicht dazu und musste es nach Feierabend machen. Dank neuem Prozess ging das aber unfassbar zügig und problemlos - genau so will man das haben. Etwas mehr als 3 Tage hab ich es nun, und ich mag es. Sehr sogar, bisher hat sich nur ein Kritikpunkt gezeigt: das schnelle Schließen von Apps wurde dahingehend verschlimmbessert, dass ein blankes "nach oben wischen" nicht mehr reicht, man muss jetzt lange drücken und dann den Schließen-Button betätigen. Aber auch daran wird man sich gewöhnen.

Gleichzeitig kam am Donnerstag das neue LEGO Marvel Superheroes für die PS4 raus, dass ich auch gleich runtergeladen und wir am Wochenende angedaddelt haben. Leider hat es bisher nur für eine Stunde gereicht, macht aber genauso viel Spaß wie sein Vorgänger.

360° – Das war meine Woche – KW 46 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und mein Beer Buddy kam auch endlich an, wegen dem ich schon die eine oder andere böse E-Mail schreiben musste. So wirklich einen direkten Verwendungszweck hab ich dafür erstmal nicht, aber irgendwo geht es dann ja auch ums Prinzip, mein der typisch Deutsche in mir. Die Idee fand ich dennoch damals gut und finde sie auch heute noch sensationell - mal schauen, wann das Ding seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt wird.

Fazit: neben einem extrem erleichterten Bankkonto dank iPhone, gab es jede Menge Kram, dass die Glücksgefühle ordentlich nach oben getrieben hat. Könnte man sich ehrlich gesagt dran gewöhnen.

Highlights der kommenden Woche

Viel geplant ist bei mir nicht, allerdings hat Line einiges vor. Mit etwas Vernunft und Motivation werd ich die Urlaubswoche im Dezember vorbereiten können, vielleicht wird die Woche im Büro aber auch anstrengend, dass ich einfach nur ins Bett fallen werden - der eine oder andere Live-Gang steht an, das geht ja doch nicht ganz spurlos an einem vorbei.

Highlights von wihel.de

Wie an jedem Wochenende gilt es aber erstmal, die letzten Stunden Entspannung voll auszukosten, weder an Arbeit und Stress zu denken und die Füße so lange wie möglich oben zu halten. Klappt natürlich am besten mit den zurückliegenden Highlights von wihel.de - dafür stehe ich mit meinem Namen:

01. Gewinnspiel: Die Limited Edition von Wodka Gorbatschow – Mystic Ice World
02. Ein Arzt bleibt im Fahrstuhl stecken und snapt die letzten Stunden seines Lebens
03. Berlin hatte eine Magnetschwebebahn
04. Die schlimmsten Frisuren aus der Kindheit
05. Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad
06. Wie Tennisbälle in China hergestellt werden
07. Ein Couchtisch mit LED
08. Der Song für fast alle Lebenslagen
09. Keanu Reeves baut Motorräder
10. Line macht herzhafte Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Annette Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.