Brownies mit Walnüssen und Zimt - Was is hier eigentlich los

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Neujahrsvorsätze werden im Schnitt zwei Wochen durchgehalten, hab ich mal irgendwo gelesen. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber die ersten zwei Wochen von 2022 sind vorbei und alle, die auf Süßes verzichten wollten, können bei diesem Rezept jetzt also wieder getrost zuschlagen. Es ist schon ungewöhnlich, dass ich als ersten Kuchen im neuen Jahr ausgerechnet Lust auf Brownie hatte, wo ich doch in den letzten Wochen so viel (wie vermutlich im gesamten letzten Jahr nicht) gegessen habe.

und ist eine Kombination, die sehr gut funktioniert. Man muss allerdings darauf achten, dass die den nicht verdrängt. Das ist bei diesem Rezept ganz gut gelungen, aber im Nachhinein ist mir noch eine Sache eingefallen, die das Ganze NOCH besser machen würde. Dazu später mehr. Ich bin ein Fan von ganz saftigen Brownies, die mit möglichst viel richtiger und nicht nur Kakao gebacken werden, denn so werden sie noch schokoladiger. Ich mag aber auch die Kombination aus n und Nüssen, außerdem sind für mich eine ganz klassische Winter-Nuss und gehörte deswegen in diese winterliche Brownie-Variante.

Brownies mit n, weißer und

Zutaten:


150 g
70 g Backkakao
270 g weißer
130 g brauner
175 g
3 Eier
200 g
100 g weiße
50 g
2 TL
1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die grob hacken und zusammen mit der über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und beiseite stellen. Die Eier zusammen mit dem braunen und dem weißen cremig schlagen, dann die abgekühlte Schoko- unterrühren. Den Backkakao und den mit dem vermengen und unter die -Ei-Mischung geben. Die weiße und die grob hacken, dabei ein paar Walnusshälften beiseite legen, die kommen später auf den Kuchen.
  2. Den Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine quadratische (20 x 20 cm) Auflaufform mit Backpapier auslegen. Die weiße und die unter den Teig heben und den Teig in die Auflaufform füllen. Glatt streichen und mit Walnusshälften verzieren, dabei leicht eindrücken.
  3. Im heißen Ofen ca. 45-50 Minuten lang backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mindestens 20 Minuten lang abkühlen lassen und vor dem Servieren mit dem etwas bestreuen.

Guten Appetit!

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line back Brownies mit Walnüssen, weißer Schokolade und Zimt | Line backt | Was is hier eigentlich los?

So, nun zu dem Tipp, der mir leider erst nach dem Backen einfiel: Man könnte die vorher zu gebrannten n mit in der schicht verarbeiten. Dann hat man noch mehr Winter-Geschmack, denn wen erinnern gebrannte Nüsse nicht an Weihnachtsmärkte? Der Brownie schmeckt aber auch so hervorragend, hält sich luftdicht verschlossen mindestens eine Woche und bleibt auch so saftig wie zu Beginn. Am besten schmeckt er, wenn man ihn für 20 Sekunden in der Mikrowelle aufwärmt. Dann kann man sich sogar noch eine Kugel Vanilleeis dazu gönnen. Ich meine, wenn man seine Vorsätze eh schon über Bord geworfen hat…

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"