Line Mastodon
Line backt Käsekuchen mit Himbeeren, Nektarinen und Streuseln - Was is hier eigentlich los Line backt Käsekuchen mit Himbeeren, Nektarinen und Streuseln - Was is hier eigentlich los

Line backt Käsekuchen mit Himbeeren, Nektarinen und Streuseln

Line backt Käsekuchen mit Himbeeren, Nektarinen und Streuseln | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Neulich hab ich noch behauptet, ich würde selten Käsekuchen backen – heute gibt es schon wieder einen. Irgendwie hat mich der letzte Käsekuchen wieder inspiriert, öfter welchen zu backen. Ich möchte auch unbedingt mal einen Schoko-Käsekuchen ausprobieren, aber das dann wohl erst gegen Herbst oder Winter, denn bei den aktuellen Temperaturen muss man schon wirklich in der Stimmung für Schokolade und mächtige Kuchen sein. Da ist mir ein Exemplar wie heute viel lieber.

Seit einiger Zeit bin ich im Besitz einer kleinen Springform mit nur 18cm Durchmesser, was für einen zwei Personen-Haushalt sehr viel praktischer ist. Wir haben in der Vergangenheit oft zu viel Kuchen gehabt (gibt es tatsächlich), sodass wir die Menge kaum bewältigen konnten. Gerade während Corona, als man nicht mal Kuchenreste mit ins Büro bringen konnte, weil man tagein tagaus im Homeoffice war, erwies sich das als ungünstig. Nun kann ich aber wieder guten Gewissens Kuchen in der kleinen Springform backen und wir essen davon in der Regel nur 2-3 Tage. Wenn ihr eine größere Springform nutzen wollt, gibt es dafür ganz einfach Rechner im Internet, die euch den Faktor ausspucken, mit dem ihr die Zutaten multiplizieren müsst. Für eine Springform von 24cm Durchmesser müsstet ihr alle Zutaten mit 1,77 multiplizieren.

Käsekuchen mit , und Streuseln

Zutaten für eine kleine Springform (18cm):

Für die Streusel:
140 g
70 g
70 g
Salz

Für die Füllung:
85 g
70 g
1
275 g
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 EL O-Saft

75 g
1-2

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und den Boden einer Sprinform mit Backpapier auslegen. Boden und Ränder gut einfetten und mit etwas ausstreuen. Für den Kuchenboden zunächst den Streuselteig vorbereiten. Dazu die schmelzen und dann alle Zutaten mit einer Prise Salz mit einem Holzlöffen vermengen, bis eine krümelige Masse entsteht. 2/3 des Teigs als Kuchenboden in der Springform verteilen und flach andrücken.
  2. Für die Füllung zunächst die weiche mit dem mit einem Schneebesen hellcremig aufschlagen. Das unterrühren. Zum Schluss den , das Vanillepuddingpulver und den Orangensaft hinzugeben und gut verrühren. Die Creme auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen.
  3. Die Nektarine(n) vorsichtig schälen und in Stücke schneiden. Die waschen und etwas abtropfen lassen. Das Obst gleichmässig auf der Creme verteilen. Zum Schluss die restlichen Streusel drüberstreuen. Im heißen Ofen mindestens 60 Minuten backen, bei mir hat es sogar 75 Minuten gedauert, bis die Streusel goldbraun waren und der Kuchen halbwegs fest wirkte. Aus dem Ofen nehmen und gut auskühlen lassen. Am besten vor dem Verzehr noch einmal einige Stunden kaltstellen, damit die Füllung sich optimal in Stücke schneiden lässt. Optional mit Puderzucker garnieren.

Guten Appetit!

Line backt Käsekuchen mit Himbeeren, Nektarinen und Streuseln | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Käsekuchen mit Himbeeren, Nektarinen und Streuseln | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Die Kombination aus und ist perfekt, weil beide Früchte leicht säuerlich und trotzdem süß sind und sich perfekt mit dem Käsekuchen ergänzen. Streusel wie diese könnte ich auf jedem Kuchen verteilen, denn sie sind buttrig und trotzdem crunchy. Das ergibt einen guten Kontrast zur cremigen Füllung. Der Käsekuchen hält sich im Kühlschrank mindestens drei Tage, wenn man ihn nicht vorher schon restlos aufgegessen hat. Das Obst kann natürlich wie immer jeder variieren wie er möchte.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

WEG MIT
§219a!