Line
Saftige Brownies mit cremigen Karamellbonbons und Meersalz

Line backt Salted Caramel Brownies

Line backt Salted Caramel Brownies | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Neujahrsvorsätze hin oder her, manchmal braucht der Mensch Schokolade. Ob in purer Form, als Getränk oder Kuchen spielt dabei keine Rolle. Wenn man die gesamte Woche über gesund isst, viel Salat, Obst und Gemüse zu sich nimmt und möglichst wenig Kohlenhydrate, dann muss man sich doch am Wochenende auch mal etwas gönnen dürfen.

Vermutlich ist das ganz genau der falsche Ansatz und viele Ernährungsexperten schlagen jetzt die Hände über dem Kopf zusammen. Am Ende ist es doch aber jedem selbst überlassen, ob er zwischendurch auch mal etwas Süßes essen will oder nicht. Ich gehöre jedenfalls definitiv zu den Menschen, die unter der Woche gerne Salat essen, aber trotzdem nicht auf Kuchen und Eis verzichten wollen.

Seit ein paar Wochen hab ich immer mehr Appetit auf die Kombination von süß und salzig. Salziges Lakritz, salziges Karamell oder eben Brownies mit Karamellbonbons und Salz. Es ist so außergewöhnlich und gleichzeitig lecker, wenn der Schokoladenkuchen bei der ganzen Süße zwischendurch salzig schmeckt.

Salted Caramel Brownies

Zutaten:

150 g
70 g
270 g weißer
130 g brauner
175 g
3
200 g
100 g Karamellbonbons

Zubereitung:

  1. Die in der Mikrowelle oder über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und beiseite stellen. Die zusammen mit dem braunen und dem weißen cremig schlagen, dann die abgekühlte unterrühren. Den mit dem vermengen und unter die -Ei-Mischung geben.
  2. Den Ofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine quadratische (20 x 20 cm) Auflaufform mit Backpapier auslegen. Die und die Karamellbonbons grob hacken. Die unter den Teig heben und den Teig in die Auflaufform füllen. Glatt streichen und die Karamellbonbons darauf verteilen. Dabei leicht eindrücken. Im heißen Ofen ca. 45-50 Minuten lang backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mindestens 20 Minuten lang abkühlen lassen und vor dem Servieren mit dem bestreuen.

Guten Appetit!

Line backt Salted Caramel Brownies | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Salted Caramel Brownies | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Noch besser wären natürlich salzige Karamellbonbons gewesen. Aber für den Effekt auf dem Kaffeetisch sieht natürlich grobkörniges Salz auf den Brownies viel besser aus. Ich würde beim nächsten Mal auch lieber Werthers Echte, also eigentlich eher harte Karamellbonbons nehmen, kein weiches Karamell. Denn letzteres schmilzt im Ofen schneller und verbindet sich direkt mit dem noch nicht gebackenen Teig. Harte Karamellbonbons dagegen schmelzen viel langsamer und man hat richtige Karamellstücken im Kuchen. Lecker sind die Brownies aber allemal!

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Line backt Salted Caramel Brownies https://t.co/BQ5CHcqBNS https://t.co/CqVaRIoZVA

  2. WIHEL (@wihelde)

    Line backt Salted Caramel Brownies https://t.co/BQ5CHcqBNS

  3. Line

    Line hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.

Webmentions

  1. LangweileDich.net hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

  2. Martin Behrendt hat diesen Beitrag auf facebook.com geteilt.

  3. Mark Müller hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!