Line kocht: Muschelnudeln mit Kräuter-Mascarpone-Füllung in Tomatensoße

Line kocht: Muschelnudeln mit Kräuter-Mascarpone-Füllung in Tomatensoße

Endlich wieder Pasta. Im Hause Wihel vergeht zwar keine Woche ohne dass es mindestens einmal Pasta gibt und auch hier auf dem Blog gibt es mittlerweile eine stattliche Sammlung an Rezepten, die Nudeln enthalten, aber Tomatensoße sieht man hier jedoch nicht so oft, wie wir sie tatsächlich essen. Dabei ist sie doch die Go-to-Alternative, mit der man immer auf der richtigen Seite ist.

Das zu Pasta mit Kräuter--Füllung in Tomatensoße habe ich mal wieder in der LECKER entdeckt. Und da wir dieses Gericht am letzten Wochenende schon zum zweiten Mal gegessen haben, wird es langsam Zeit, dass ihr es zu sehen bekommt. Die großen Muschelnudeln zu bekommen war ein wenig schwieriger als ich dachte, aber bei bin ich dann nach einiger Suche fündig geworden.

Muschelnudeln mit Kräuter-Mascarpone-Füllung in Tomatensoße

Zutaten:

50 g Mandelkerne ohne Haut
1 Bund
1 Bund
1 Topf Basilikum
2 Knoblauchzehen
250 g Mascarpone
80 g im Stück
2
1/2 TL Chiliflocken
3 Packungen passierte (à 500 g)
20-24 große Muschelnudeln
Salz, Pfeffer und Zucker
Etwas Olivenöl oder

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit dem Fett/ Öl einfetten.Die in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen, auskühlen lassen und klein hacken. Die Kräuter waschen, trocken tupfen und die Blätter fein hacken. Den schälen und ebenfalls fein hacken. Den Parmesan fein reiben.
  2. Die Mandeln, den Dill, die Petersilie, den Knoblauch, die Hälfte des Basilikums und ca. 3/4 des Parmesans zusammen mit der Mascarpone, den Eiern und den Chiliflocken verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die passierten Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 TL Zucker dazugeben und gut verrühren. Ich habe noch ein paar getrocknete Kräuter einer Pasta-Kräutermischung hinzugegeben. Anschließend die Tomatensoße gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.
  4. Die Kräuter-Mascarpone-Füllung mit einem Esslöffel in die Muschelnudeln geben und auf die Tomatensoße setzen. Den Auflauf mit Alufolie abdecken und im heißen Ofen ca. 30 Minuten lang backen. Dann die Alufolie abnehmen und weitere 15-20 Minuten backen, bis die Nudeln gar sind und der Käse leicht goldbraun geworden ist. Den Auflauf herausnehmen und mit dem Rest Basilikum und Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Line kocht: Muschelnudeln mit Kräuter-Mascarpone-Füllung in Tomatensoße

Line kocht: Muschelnudeln mit Kräuter-Mascarpone-Füllung in Tomatensoße

Einen Schöhnheitspreis bekommt es zwar nicht, aber es schmeckt unglaublich lecker und die Füllung passt perfekt zur Tomatensoße. Man schmeckt den Knoblauch sehr gut, was Martin und mir besonders gefällt, und die Mandeln passen geschmacklich überraschend gut. Am zweiten Tag war es sogar noch besser, der Geschmack war noch intensiver und die Nudeln waren noch etwas weicher geworden. Deswegen könnte man das Essen sicherlich auch sehr gut vorbereiten und erst am nächsten Tag verzehren. Bei uns wird es das jedenfalls sicherlich noch mindestens ein drittes Mal geben.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich