Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse und Honig - Was is hier eigentlich los

Line macht Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse, Rosmarin und Honig

Line macht Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse, Rosmarin und Honig | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

So langsam aber sicher neigt sich beim Vorrat an Äpfeln zur Neige, ob man es glaub oder nicht. Ein paar wenige, kleine Äpfel hab ich noch auf dem Balkon liegen, aber der Rest wurde verbacken, eingekocht oder so gegessen. Einige Rezepte, die ich in den letzten Monaten damit umgesetzt habe, werden in den nächsten Wochen noch folgen und dann ist vermutlich auch schon das neue Jahr erreicht. Denn aufgrund des Umzugs und der Renovierung musste ich in diesem Jahr mehr als sonst vorproduzieren.

Eine der besten Eigenschaften von Äpfeln ist es, dass man sie sowohl süß als auch herzhaft zubereiten kann. Heute gibt es sie auf einem herzhaften Flammkuchen mit Ziegenkäse, und . Wieder einmal sehr schnell zubereitet, unkompliziert und vor allem lecker. Ich bin schon seit einigen Jahren großer Fan von und verwende ihn gerne für alles mögliche. Zu Äpfeln bislang noch nicht, aber ich könnte mir genau diese heutige Kombination mit und Äpfeln auch gut auf einem Sauerteigbrot vorstellen.

Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse, und

Zutaten für 2 kleine Flammkuchen:

160 g
80 ml
120 g
120 g
1
2 kleine Äpfel
2 Zweige
10 g
3 TL Zucker
4 TL
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Teig das mit dem , 1 TL Zucker, 2 TL Olivenöl und etwas Salz vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Nach Belieben halbieren oder vierteln, je nachdem, wie groß eure Flammkuchen werden sollen. Ihr könnt auch einen einzigen, großen Flammkuchen backen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf das Backpapier legen.
  2. Die mit etwas salz und Pfeffer würzen und verrühren. Dann gleichmässig auf die Flammkuchen streichen. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und dann in Spalten schneiden. Die in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und die spalten zusammen mit 2 TL Zucker in die Pfanne geben und braten, bis der Zucker karamellisiert und die Äpfel weich geworden sind.
  3. Die schälen und in feine Ringe schneiden. Den waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und anschließend fein hacken. Die Flammkuchen mit den spalten und den ringen belegen. Den in Flocken darauf verteilen, dann mit bestreuen, etwas darüber laufen lassen und dann etwa 8-12 Minuten backen. Vor dem Servieren nach Belieben noch etwas hinübergeben.

Guten Appetit!

Line macht Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse, Rosmarin und Honig | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line macht Flammkuchen mit Äpfeln, Ziegenkäse, Rosmarin und Honig | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Ich mag, wenn der Teig des Flammkuchens am Rand etwas knackig ist, deswegen hab ich ihn etwas länger backen lassen, als im Rezept vorgegeben war. Die Äpfel vorher zu karamellisieren macht einen großen Unterschied, denn dadurch sind sie schon weich und süß, wenn man den Flammkuchen damit belegt und in den Ofen schiebt. Zusammen mit scharfen n, würzigem und ergibt sich einfach eine perfekt Kombination. Der Flammkuchen ist saftig, balanciert süßen und würzigen Geschmack und schmeckt am allerbesten mit einem Glas Cider.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

5 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Paolo hat diesen Beitrag auf mastodon.wihel.de geliked.
  2. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.
  3. Paolo hat diesen Beitrag auf mastodon.wihel.de geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"