Nektarinen-Tomaten-Salat mit Mozzarella - Was is hier eigentlich los

Line macht Nektarinen-Tomaten-Salat mit Mozzarella

Line macht Nektarinen-Tomaten-Salat mit Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Das nächste Rezept mit . Und zudem der eigentliche Grund, warum ich so viele davon eingekauft hatte. Für die Geburtstagsfeier, die letztendlich ausfiel, wollte ich genau dieses Rezept als Beilage zum Grillen zubereiten. Aber daraus wurde nichts. Die mussten trotzdem verbraucht werden und so gab es erst richtig guten Kuchen und nun diesen unglaublich guten Salat.

Seit mir dieses Rezept über den Weg gelaufen ist – und das war vor nicht einmal einem Monat -, hab ich den Salat sicher schon mindestens fünf Mal zubereitet. Das allein zeigt, wie begeistert ich bin. Dass ich darüber hinaus auch die Familie in den Genuss bringen wollte, unterstreicht das nur noch einmal. Die Zubereitung ist einfach, schnell und unkompliziert. Die Zutatenliste ist relativ kurz, sodass man mit wenigen Arbeitsschritten einen wunderbaren Spätsommer-Salat hat.

--Salat mit

Zutaten für 2 Portionen:

3
1 rote
300 g
125 g
30 g
100 g Rucola
10 g
15 g
4 EL Crema di (alternativ -Essig)
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die n in feine Ringe schneiden. Die waschen, entkernen und in Scheiben oder Stücke schneiden, je nach Belieben. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und n und darin von allen Seiten anbraten, bis beides leicht zerfällt und weich ist. Mit etwas ablöschen. Die in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Die waschen und je nach Größe kleinschneiden. und hacken.
  2. Die mit den Kräutern vermengen, mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Den ebenfalls je nach Größe kleinschneiden und zu den geben. Dann und n unterheben und ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola waschen und zusammen mit den n über den Salat geben. Mit etwas Crema di garniert servieren.

Guten Appetit!

Line macht Nektarinen-Tomaten-Salat mit Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line macht Nektarinen-Tomaten-Salat mit Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Die Kombination aus den süßen und n mit den säuerlichen und , dazu – ich kann mir kaum etwas besseres vorstellen. Ich würde den Salat auf jeden Fall frisch zubereiten und ihn geniessen, wenn die noch lauwarm sind. Ich hatte dieses Mal das Glück, dass ich frische aus dem Garten meiner Tante für den Salat nutzen konnte. Ich würde auch jedem dazu raten, wirklich gute zu kaufen, es macht einen Unterschied. Dieses Rezept ist in kürzester Zeit zu meinem Lieblingssalat geworden. Es wird ihn sicher noch sehr viel öfter geben und ausnahmsweise werd ich nicht viel mit Zutaten variieren, denn genau so, wie er ist, gefällt mir der Salat am besten.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"