Line
Tomaten-Käse-Quesadillas mit Mango-Salsa und Guacamole

Line macht Quesadillas mit Mango-Salsa und Guacamole

Hier in Hamburg scheint der Sommer leider schon ein Ende zu nehmen, bevor er angefangen hat. Ich weiß, jeder beklagt sich irgendwie über den nicht vorhandenen Sommer, aber was soll man machen. Es ist, wie es ist. Dann müssen wir in den nächsten Jahren eben mehr in den Urlaub fahren, um 30°C, Sonnenschein satt und beinah endlose Strandtage zu genießen.

In Österreich gab es dafür wohl einen absoluten Traum-Sommer mit ganz viel Sonne und hohen Temperaturen, die zum Baden, Sonnen und Grillen einladen. So scheint es jedenfalls, wenn man sich mal die Instastories von diversen österreichischen Bloggerinnen ansieht.

Da kann man hier in Norddeutschland nur neidisch werden. Durch Grillen und Kochen verschiedener sommerlicher Gerichte kann man den Sommer allerdings ein wenig zu sich holen. Wir haben genau das versucht und deswegen gab es bei uns mal etwas ganz anderes und für uns außergewöhnliches: -Käse-Quesadilla mit -Salsa und Guacamole. Die Teigfladen werden mit Käse und Tomaten gefüllt. Man kann natürlich aber auch variieren und noch Hähnchen verwenden oder anderes Gemüse. Auch Pilze machen sich bestimmt sehr gut.

Tomaten-Käse-Quesadillas mit Mango-Salsa und Guacamole

Zutaten:

Für 4 Quesadillas:
4 große Tomaten
200 g junger Gouda
100 g Blauschimmelkäse
8 Weizentortillas
2 EL
,

Für die Mango-Salsa:
1 reife Mango
1 rote
1-2
1 Bio-Limette
2 EL Öl
Pfeffer, Salz

Für die Guacamole:
1 reife
100 g Hüttenkäse
1 Bio-Limette
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

  1. Für die Mango Salsa die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren und fein hacken. Die Lauchzwiebeln waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Den Saft der Limette auspressen. Alles miteinander verrühren. Mit Öl, Salz und Pfeffer abschmecken und eine Weile ziehen lassen.
  2. Für die Quesadillas den Backofen auf 250°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Gouda fein reiben. Den Blauschimmelkäse in kleine Stücke schneiden. Alles miteinander vermengen und mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Die Füllung der Quesadillas auf 4 der Weizentortillas verteilen und dabei ca. 1 cm zum Rand freilassen. Die restlichen Tortillas darauflegen und den Rand etwas andrücken. Jeweils mit etwas Olivenöl bestreichen und mit Salz bestreuen. Im heißen Ofen ca. 5 Minuten lang backen. Meist passen zwei Quesadillas auf ein Blech, die anderen dann einfach danach backen.
  4. Für die Guacamole einfach die Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch heraustrennen und mit einer Gabel zermatschen. Den Saft der zweiten Limette auspressen und unter die Avocado rühren. Den Hüttenkäse dazugeben, alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Wir beide haben tatsächlich vorher noch nie Quesadilla gegessen und sind beide ziemlich begeistert gewesen. Es hat nicht nur unheimlich gut geschmeckt, sie waren auch ziemlich einfach und schnell zubereitet. Es wäre kein Problem, einfach eine größere Menge zuzubereiten und gemeinsam mit Familie und Freunden zu genießen. Man könnte dazu ja noch mehr Tapas wie Oliven, Datteln oder Käse reichen. Wir werden definitiv noch weitere Varianten probieren.

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  1. Lulu Be hat diesen Artikel auf twitter.com geliked.

  2. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geteilt.

  4. Schwarzes Schaf Lebt hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  5. Karin Tabel hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  6. Sylvia Rüd hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  7. Candy Reschke hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.