Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan - Was is hier eigentlich los

Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan

Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Letzte Woche war es in Hamburg ein paar Tage so kühl und grau, dass es sich schon richtig nach Herbst angefühlt hat. Dazu kommt, dass wohl durch die Hitze (gefährliches Halbwissen) viele Bäume schon einiges an Blättern abgeworfen haben, was das Herbstgefühl nur verstärkt. Da bekommt man statt auf Sommersalate und Grillen richtig Lust auf Suppe, zumindest geht es mir so. Ich bin allerdings auch ein Fan vom Herbst und kann nicht leugnen, dass ich mich schon wieder auf die kommende Jahreszeit freue. Allerdings würd ich es auch begrüßen, wenn es noch ein paar Wochen schön und einigermaßen warm bliebe. Ich weiß, in vielen Teilen Deutschlands ist es das die ganze Zeit über. Aber hier im Norden ist es eben doch etwas anders.

Warum ich das überhaupt erwähne? Weil das heutige Rezept eine hervorragende Beilage zu Suppe ist. Oder auch zum Grillen oder bei einem ausgiebigen Brunch: --Scones mit . Die sind schnell gebacken, super saftig und schmecken dazu auch noch absolut hervorragend. Scones kenne ich sonst eher in süßen Varianten, aber diese herzhafte hat es mir angetan und ich werd definitiv noch weitere ausprobieren. Nun aber erstmal zum heutigen Rezept.

--Scones mit

Zutaten:

120 g
80 g
120 ml
80 g
2 TL Backpulver
20 g
4 Zweige
1
Salz

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 220°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den fein reiben. Für den Teig die Hälfte des s, , Backpulver, etwas Salz und Kräuter vermengen. Die in kleine Stücke schneiden und den Teig grob verkneten. Die hinzugeben und wieder kneten, bis sich ein klebriger Teig ergibt.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, dann zu einem Kreis oder Quadrat von etwa 3cm Dicke formen und in Stücke (Dreiecke oder Würfel) schneiden. Auf das Backblech setzen. Das mit einem Schuss verquirlen und die Scones damit bestreichen. Mit dem restlichen bestreuen und im heißen Ofen 13-15 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen oder lauwarm geniessen.

Guten Appetit!

Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Basilikum-Thymian-Scones mit Parmesan | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Bei Kräutern und Käse kann man variieren und so viele weitere Kombinationen ausprobieren. Ich kann mir zum Beispiel auch Bergkäse und Walnüsse mit Rosmarin vorstellen. Oder vielleicht Zitrone, Minze und Ziegenkäse. Da gibt es einiges, was man mal testen sollte. Mit , und macht man allerdings absolut nichts falsch und wie gesagt, die Scones waren hervorragend. Luftdicht verschlossen bleiben sie 2-3 Tage frisch, am besten schmecken sie aber direkt lauwarm aus dem Ofen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"