Line
Line backt saftige Brownies mit Kokos-Füllung | Was is hier eigentlich los

Line backt saftige Brownies mit Kokos-Füllung

Line backt saftige Brownies mit Kokos-Füllung | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Die Meinung zur Kombination aus Schokolade und Kokos spaltet die Gesellschaft. Die eine Seite liebt es und isst gerne mal ein Bounty, die andere Seite kann damit absolut nichts anfangen. Wenn man eine Packung Celebrations auf den Tisch stellt, gibt es drei Sorten, die am Ende immer noch da sind: Bounty, Mars und Twix. Und dann verschwindet als erstes Twix, dann Mars und ganz zum Schluss erbarmt sich jemand und isst die ganzen kleinen Bountys auf. Dieser Jemand könnte mein Papa sein. Oder seit einiger Zeit auch ich.

Vor ein paar Jahren hab ich aus einer Laune heraus ein veganes Bounty von Veganz gekauft und fand es dann erstaunlicherweise so lecker, dass ich immer welche vorrätig hatte. Dann hat eine ehemalige Kollegin Schoko-Kokos-Bällchen gemacht und mit zur Arbeit gebracht. Die waren so unfassbar lecker, dass ich mir das Rezept hab geben lassen und sie seitdem schon mehrmals nachgemacht habe. Bei diesem Hintergrund war es beinahe unumgänglich, dass ich mich auch mal an ein Backrezept für einen Brownie-Kokos-Kuchen wage. Dass der SO gut wird, hatte ich gar nicht erwartet.

Brownie mit Kokos-Füllung

Zutaten:

150 g
150 g
2 (Größe M)
110 g
80 g
1/2 TL
1 Prise Salz
100 g Kokosflocken
120 ml

Zubereitung:

  1. Eine Backform (20 x 20cm) mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Schokolade zusammen mit der im heißen Wasserbad schmelzen, anschließend leicht abkühlen lassen. Den mit den Eiern hellcremig aufschlagen, , und Salz vermengen. Erst die lauwarme Schokoladen--Creme unter die -Ei-Masse rühren, dann das unterheben.
  2. Für die Kokosfüllung einfach die mit der zu einer dicken Paste verrühren. Erst die Hälfte des Brownie-Teigs in die Auflaufform füllen und glatt streichen. Am besten erst einmal 10 Minuten kaltstellen. Dann die Kokos-Füllung auf dem Brownie verteilen und vorsichtig glatt drücken. Den Rest des Brownie-Teigs darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 30-40 Minuten backen.

Guten Appetit!

Line backt saftige Brownies mit Kokos-Füllung | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt saftige Brownies mit Kokos-Füllung | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Bei mir ist der Brownie noch richtig saftig und nur am Rand komplett durchgebacken. Ihr solltet also je nachdem, wie ihr Brownies am liebsten esst, etwas länger backen oder die angegebene Backzeit einhalten. Die Brownies halten im Kühlschrank mehrere Tage und schmecken gekühlt sogar noch besser! Man könnte dieses Rezept auch wunderbar zu einer Schoko-Kokos-Torte umwandeln, in dem man den Brownie so backt und die Füllung erst danach auf dem Kuchen verteilt. Wer also zu den Menschen gehört, der die Kombination aus Schokolade und Kokos gerne mag, der sollte diesen Kuchen definitiv mal ausprobieren.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!