Line Mastodon
Kräutercouscous mit Aubergine und Joghurtsoße- Was is hier eigentlich los Kräutercouscous mit Aubergine und Joghurtsoße- Was is hier eigentlich los

Line kocht Kräutercouscous mit gebratener Aubergine und Joghurtsoße

Line kocht Kräutercouscous mit gebratener Aubergine und Joghurtsoße | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

gibt es bei uns viel zu selten. Dabei ist er nicht nur unheimlich vielseitig, sondern auch unschlagbar schnell zubereitet, lässt sich sehr gut vorbereiten und schmeckt lecker. Dennoch greife ich öfter auf Pasta oder Reis zurück. Warum weiß ich gar nicht so genau. Nun hab ich mit jedenfalls vorgenommen, öfter mal zu machen und damit mehr zu variieren. Beginnen werden wir heute mit leckerem Kräutercouscous mit gebratener und soße.

Im Gegensatz zu Martin bin ich großer n-Fan und esse sie gerne auf viele verschiedene Zubereitungsarten. Ob als Ofengemüse, in Pastasoße, Curry oder so wie heute, mariniert und angebraten. und Röstaromen passen einfach so hervorragend zusammen wie und soße. Dieses Rezeot hat es mir richtig angetan. Nicht nur, weil es sehr schnell vor- und zubereitet war, sondern weil es auch ziemlich lecker war. Dazu kommt, dass man es warm und kalt essen kann, es sich wunderbar mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren lässt und sich so sehr gut für die Lunch-Pause im Büro eignet.

Kräutercouscous mit gebratener und soße

Zutaten für 4 Portionen:

240 g
2 TL Gemüsebrühpulver
Saft einer halben Bio-Zitrone
1
180 g griechischen
1
4
5 Zweige
30 g
10 g
10 g
8 EL
8 EL Olivenöl
4 EL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die waschen, den Strunk entfernen, anschließend in 1cm dicke Scheiben schneiden. Die nscheiben von beiden Seite salzen und beiseite stellen. Die schälen und fein reiben. Den waschen, trocken schütteln und fein hacken. -Essig und Honig mit 4 EL Olivenöl, der Hälfte des Knoblauchs und des s vermengen. Mit Salz abschmecken. Die nscheiben mit etwas Küchenpapier abtupfen und in etwas Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in der Marinade einlegen. Mindestens 5 Minuten ziehen lassen.
  2. Den nach Packungsanweisung mit der Gemüsebrühe zubereiten. Die in feine Ringe Schneiden. , und waschen, trocken schütteln und alle Kräuter fein hacken. Den mit den Kräutern, , auch 3 EL Olivenöl und dem Knoblauch mischen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Den in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Kräutercouscous mit soße und servieren. Nach Belieben mit mehr Kräutern, Chiliflocken, und Zitronensaft garnieren.

Guten Appetit!

Line kocht Kräutercouscous mit gebratener Aubergine und Joghurtsoße | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line kocht Kräutercouscous mit gebratener Aubergine und Joghurtsoße | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Ein super schnelles und einfaches Gericht, das man so variieren kann, dass es jedem schmeckt: Wer nun wie Martin absolut kein Fan von ist, kann auch Zucchini, Paprika oder auch Karotten nehmen. Letztere würde ich vor dem Marinieren und Anbraten allerdings kurz blanchieren, damit sie etwas weniger bissfest ist. Außerdem kann man dieses Gericht auch sehr einfach vegan zubereiten, in dem man Soja- oder anderen pflanzlichen verwendet.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

WEG MIT
§219a!