Line kocht: Spaghetti Bolognese mit Rotwein

Line kocht: Spaghetti Bolognese mit Rotwein

Eine Woche ohne Pasta ist merkwürdig. Ab und zu kommt es nämlich tatsächlich mal vor, dass wir sieben Tage oder sogar noch länger keine Farfalle, Fussili, oder eine andere Pasta-Sorte essen. Ungefähr so lief es nämlich auch im Urlaub ab. Da isst man dann doch lieber Fisch, Schnitzel oder Sushi (Hmmm, Sushi).

So lecker diese Gerichte auch alle sind, man freut sich doch wieder ziemlich auf den nächsten Spaghetti-Berg auf dem Teller in leckerer Soße. Wie zum Beispiel diese Spaghetti Bolognese mit Rotwein, die ich vor einigen Wochen an einem gemütlichen verregneten Sonntagabend aufgetischt habe. Durch den Rotwein ist diese Art von Bolognese vielleicht eher für Erwachsene geeignet, allerdings nur aufgrund des Geschmacks, denn der Alkohol verkocht im Laufe der Zubereitung bekanntlich. Dennoch schmeckt man den Rotwein deutlich durch.

Spaghetti Bolognese mit Rotwein

Zutaten:

1
2 Knoblauchzehen
200 g
500 g
100 g (Stück)
3 EL
,
Edelsüß-Paprika
Zucker
500 g Pasta (Spaghetti)
1-2 EL Tomatenmark
200 ml Rotwein
8 Stiele

Zubereitung:

  1. Die Karotten schälen und fein würfeln. Die Zwiebel und den schälen und fein hacken, den Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin unter Rühren braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Karotten, Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und unter Rühren 2-3 Minuten weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  3. Das Tomatenmark einrühren und eine kurze Zeit lang anschwitzen lassen, dann den Rotwein hinzugießen und zur Hälfte reduzieren lassen. Für die Nudeln Salzwasser aufkochen und die Spaghetti dann nach Packungsanweisung garen lassen.
  4. Die Tomaten aus der Dose mitsamt dem Saft zu der Hack-Karotten-Mischung geben und den Basilikum unterheben. Anschließend alles aufkochen lassen und das Ganze dann ca. 15 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Am Ende mit Zucker, Salz, Pfeffer und Paprikapulver nochmals abschmecken.
  5. Den Parmesan fein reiben, die Nudeln nach Ende der Garzeit abgießen und abtropfen lassen. Danach mit der Soße vermengen, auf Tellern anrichten und mit Parmesan garnieren.

Guten Appetit!

Line kocht: Spaghetti Bolognese mit Rotwein

Line kocht: Spaghetti Bolognese mit Rotwein

Line kocht: Spaghetti Bolognese mit Rotwein

Ich hab auch mal irgendwo gelesen, dass Rotwein in eine traditionelle Bolognese gehört, gegessen hatte ich sie so allerdings noch nie. Die Zubereitung ist ziemlich einfach und das Endergebnis sehr lecker. Mit einem Glas Rotwein dazu ein sehr gut schmeckendes Comfort-Food für einen Abend mit Freunden, Familie oder einfach nur allein.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich