Line
Leckere Apfel-Birnen-Galette mit Zimt und einem Schuss Cognac

Line backt Apfel-Birnen-Galette

Line backt Apfel-Birnen-Galette | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ab und zu bekomme ich Lust, einen ganzen Tag in der Küche zu verbringen und etwas richtig Aufwändiges zu backen. Mit mehreren Schichten und Buttercreme oder vielleicht auch mit selbstgemachtem Karamell. Dann macht es Spaß, viele Stunden am Herd zu stehen, zu rühren, schnippeln, kneten und am Ende einen leckeren und ganz besonderen Kuchen.

Und manchmal muss es etwas ganz Einfaches sein. Wie diese Apfel-Birnen-Galette, die im Nu hergestellt ist und vor allem denkbar einfach. Der Mürbeteig wird mit gerösteten und gemahlenen Haselnüssen zubereitet, wodurch er ganz besonders knusprig und lecker wird. In die Galette kommt außerdem auch noch etwas Cognac, um dem Kuchen das gewisse Etwas zu verleihen.

Apfel-Birnen-Galette

Zutaten:

Für den Teig:
200 g Mehl
2 EL Zucker
60 g geröstete und gemahlene Haselnüsse
175 g Butter
Salz

Für die Haselnuss-Füllung:
50 g geröstete, gemahlene Haselnüsse
45 g brauner Zucker
1/4 TL Kardamom

Apfel-Birnen-Füllung:
300 g Äpfel
300 g Birnen
50 g Butter
90 g brauner Zucker
2 EL frisch gepresster O-Saft
2 EL Cognac
2 EL Mehl
1 TL Zimt
Salz

Zum Bestreichen:
1 Ei
1 EL Milch
1 EL brauner Zucker
Salz

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig den Zucker zusammen mit Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die gerösteten, gemahlenen Haselnüsse dazugeben. Die eiskalte Butter in Würfel schneiden und zur Mehlmischung geben, dann mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Etwas kaltes Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Für die Haselnuss-Füllung die gerösteten, gemahlenen Haselnüsse mit Zucker, Kardamom und und etwas Wasser zu einem Brei mischen. Für die Apfel-Birnen-Füllung das Obst schälen, entkernen und würfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen, dann das Obst, den Zucker, den O-Saft, den Cognac und den Zimt hinzufügen und einige Minuten köcheln lassen. Das Mehl hinzugeben und solange weiter köcheln lassen, bis der Saft, der aus dem Obst ausgetreten ist, andickt. Anschließend auskühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 2/3 davon auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Haselnussmasse auf dem Teig verstreichen, dabei 3-4 cm zum Rand freilassen. Die Obst-Füllung auf den Teig geben. Den restlichen Teig zu einem Kreis ausrollen und in etwa 8-10 Streifen schneiden. Die Teigstreifen über die Füllung geben und dabei ein Gitter bilden. Mit übrig gebliebenem Teig dekorative Formen ausstechen und auf die Galette legen. Den Rand des Teigbodens umklappen und gucken, dass alles gut verschlossen ist.
  4. Zum Bestreichen das Ei mit Salz und der Milch vermischen. Die Galette damit einstreichen und mit Zucker bestreuen. Im heißen Ofen etwa 40-50 Minuten backen, bis die Galette goldbraun und knusprig aussieht und die Füllung Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Line backt Apfel-Birnen-Galette | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line backt Apfel-Birnen-Galette | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line backt Apfel-Birnen-Galette | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich persönlich finde saure Äpfel am besten. Gerade in Kombination mit süßen Kuchen ist es gut, wenn man einen sauren Kontrast hat. Deswegen bin ich normalerweise auch kein großer Birnen-Fan. Die sind mir meistens einfach zu süß. Aber die gesamte Kombination aus nussigem Mürbeteig, sauren Äpfeln und den süßen, reifen Birnen schmeckt einfach himmlisch und ist der perfekte Herbstkuchen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  3. Line