Pasta in Zitronen-Basilikum-Soße mit Spargel- Was is hier eigentlich los

Line kocht Pasta in Zitronen-Basilikum-Soße mit grünem Spargel und Mozzarella

Line kocht Pasta in Zitronen-Basilikum-Soße mit grünem Spargel und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Mittlerweile dürfte treuen Lesern von wihel.de bewusst sein, dass es einige Gemüse- und Obstsorten gibt, die ich in der jeweiligen Saison beinahe jeden Tag essen könnte. Im Frühling sind das allem voran Bärlauch und grüner Spargel. Und der erste Rucola der Saison, den ich dann den gesamten Sommer über auf Brot, als Topping auf Gerichten oder als Salat esse.

Grünen Spargel kombiniere ich mittlerweile auch zu allem, was mir einfällt. Im Risotto, als Ofengemüse, im Salat, einfach pur oder so wie heute zu Pasta. Neulich war ich auf der Suche nach einem schnellen Abendessen und hatte noch Spargel und Mozzarella da. Durch Zufall bin ich dann über ein ähnliches Gericht gestolpert, hab es nach meinem Geschmack abgewandelt und entstanden ist eine cremige Zitronen-Basilikum-Soße mit grünem Spargel.

Pasta mit Zitronen-Basilikum-Soße mit grünem Spargel und Mozzarella

Zutaten für 4 Personen:

400 g Pasta
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
400 g grüner Spargel
15-20 g Basilikum
150 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
50 g Parmesan
1 Bio-Zitrone
125 g Mozzarella
30 g Butter
1 EL Mehl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Pasta nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Für die Soße den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Den Basilikum grob hacken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Bio-Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen.
  2. Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Zwiebel und den Knoblauch einige Minuten darin andünsten, dann den Spargel hinzugeben. Etwa 5 Minuten anbraten, dann das Mehl dazugeben und kurz anschwitzen lassen. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Parmesan reiben und den Mozzarella grob auseinander zupfen. Den Parmesan und den Basilikum zusammen mit Zitronenschale und -saft zur Soße geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta kurz abtropfen lassen und dann zur Soße geben, bei Bedarf noch etwas Kochwasser zur Soße geben, um sie noch cremiger zu machen. Die Pasta garniert mit noch mehr Basilikum, Parmesan und dem Mozzarella servieren.

Guten Appetit!

Line kocht Pasta in Zitronen-Basilikum-Soße mit grünem Spargel und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Line kocht Pasta in Zitronen-Basilikum-Soße mit grünem Spargel und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los?

Helle Soßen funktionieren für mich gerade in dieser Jahreszeit mit Zitrone einfach hervorragend und viel besser als ohne. Die Säure verleiht dem ganzen Gericht mehr Leichtigkeit und macht es irgendwie “frischer”. Zitrone, Basilikum und grüner Spargel harmonieren ohnehin schon gut, da reiht sich cremiger Mozzarella sehr gut ein. Dieses Gericht gab es ganz sicher nicht zum letzten Mal bei uns.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"