Line
Sommerliches Erdbeer-Basilikum-Tiramisu
Home > LifeStyle > Line backt > Line macht Erdbeer-Basilikum-Tiramisu

Line macht Erdbeer-Basilikum-Tiramisu

Line macht Erdbeer-Basilikum-Tiramisu | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich bin ein großer Fan von Kombination aus Früchten und Kräutern. Zu meinen absoluten Lieblingskräutern gehören frischer Thymian, Rosmarin, Minze und ganz oben natürlich . Wenn ich mich entscheiden würde, welche Kräuter ich für ein bestimmtes Gericht verwenden will, würde ich beinahe immer nehmen, denn der ist vielseitig und passt somit zu einer ganzen Reihe an Rezepten.

Erdbeer-Basilikum-Limonade war mir bereits bekannt, probiert hatte ich sie allerdings noch nicht. Infused Water hatte ich dagegen schon mit genau dieser Kombination getrunken. Neulich hatte ich dann irgendwo ein Rezept für Erdbeer-Tiramisu mit weißer Schokolade entdeckt und das wiederum brachte mich auf die Idee für die heutige Variante. Warum nicht mal ein sommerliches Erdbeer-Basilikum-Tiramisu servieren?

Die Zubereitung ist wieder einmal denkbar einfach. Man muss eigentlich überhaupt nicht kochen oder backen können, noch sonstiges Geschick in der Küche aufweisen. Dieses Dessert kann wirklich zubereiten. Normalerweise enthält Tiramisu Alkohol und Kaffee. Da ich ersteren nicht mag, fällt der prinzipiell schon mal weg. Kaffee dagegen find ich total super, aber er passt nicht so richtig zu und Basilikum. Deswegen musste eine Alternative her und ich entschied mich für . Wer Alkohol mag, kann den natürlich mit Orangenlikör mischen.

Erdbeer-Basilikum-Tiramisu

Zutaten für 4-6 Personen:

400 g Erdbeeren
½ Topf Basilikum
250-300 g Löffelbiskuit
4-5 EL
250 g
150 g
300 ml Orangensaft
1 Bio-

Zubereitung:

  1. Die Blätter vom Basilikum abzupfen, abwaschen, trockenschütteln und in einen hohen Becher zum Pürieren geben. Mit einem Pürierstab zusammen mit dem Saft der Limette sehr fein pürieren. Den Magerquark mit dem Zucker vermengen, dann die Mascarpone unterrühren. Das Basilikum-Püree hinzugeben und gut miteinander verrühren. Abschmecken und ggf. noch mehr pürierten Basilikum oder Zucker ergänzen.
  2. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Die Löffelbiskuit von beiden Seiten jeweils kurz in den Orangensaft eintunken und gleichmäßig auf dem Boden einer rechteckigen Auflaufform (ca. 25 x 25 cm) verteilen. Ich hatte leider nur zwei kleine Auflaufform, das geht natürlich aber genau so gut.
  3. Dann eine Schicht Basilikum-Creme auf dem Biskuit verteilen. Diese anschließend mit Erdbeeren belegen. Darauf kommen dann wieder in Orangensaft getunkte Löffelbiskuit, dann Basilikum-Creme und obendrauf noch einmal Erdbeern-Scheiben. Vor dem Servieren mindestens eine Stunde lang kaltstellen.

Guten Appetit!

Line macht Erdbeer-Basilikum-Tiramisu | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line macht Erdbeer-Basilikum-Tiramisu | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Man schmeckt den Basilikum deutlich aus der Mascarpone-Quark-Creme heraus, was mir persönlich und auch allen Testpersonen sehr gut gefallen hat. Das Tiramisu ist definitiv mal etwas ganz anderes und eignet sich hervorragend für den Sommer, zum Beispiel als Dessert zum Grillen.

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  1. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Annette Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. Martin Behrendt hat diesen Artikel auf facebook.com geteilt.

  4. Martin hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.