Line
Grüner Spargel mit Tomatensalsa und paniertem Ei

Line macht grünen Spargel mit Tomatensalsa und paniertem Ei

Line macht grünen Spargel mit Tomatensalsa und paniertem Ei | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Einen so warmen und sonnigen Frühling hatten wir in Hamburg gefühlt noch nie. Regelmäßig Temperaturen über 18°C, ganz viel Zeit draußen verbringen und endlich wieder Grillen. Das klingt nach dem perfekten Frühling. Zunächst muss aber noch die Spargel- und Erdbeer-Zeit ausgiebig genossen werden.

Deswegen gibt es heute noch einmal grünen Spargel. Und ich kann versprechen, dass es nicht das letzte Mal in diesem Jahr gewesen ist. Ein paar Rezepte hab ich noch in petto. Nun widmen wir uns aber erst einmal dem heutigen Gericht. Super einfach, sehr schnell gemacht und vor allem etwas Leichtes und Frisches, perfekt für die wärmeren Tage.

Es gibt grünen Spargel mit Tomaten-Salsa (mit ganz viel Knobi sowieso schon der Hammer!) und paniertem Ei. Das Ganze genießt man dann eben so wie es ist, mit Ciabatta oder Rosmarin-Kartoffeln, ganz wie man mag. Ein Ei zu panieren ist übrigens auch gar nicht so kompliziert, wie es scheinen mag. Erst pochieren, dann panieren. Natürlich ist es dann innen nicht mehr flüssig, aber lecker ist es allemal.

Grüner Spargel mit Tomatensalsa und paniertem Ei

Zutaten:

500 g grüner Spargel
300 g Cherrytomaten
1 kleine Zwiebel
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico-Essig
4 – 5 Stiele Basilikum
5 Eier
4 EL Paniermehl
4 EL Mehl
30 g Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Spargel in reichlich Salzwasser 5-6 Minuten garkochen. Die Tomaten waschen und kleinschneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Das Basilikum ebenfalls fein schneiden. Die Saft der Zitrone auspressen. Mit Basilikum, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch in eine Schüssel geben und mit Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Etwas Wasser in einem Topf zum Simmern (kurz vor Kochen) bringen. Einen EL Essig in das Wasser geben. Mit einem Schneebesen einen Strudel in der Mitte des Topfes erzeugen. Ein Ei am besten in eine Tasse aufschlagen und dann in die Mitte des Strudels geben. Etwa 4 Minuten lang pochieren und mit drei weiteren Eiern genauso verfahren.
  3. Ein Ei aufschlagen und verquirlen. Die pochierten Eier zunächst in Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss im Paniermehl wenden. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die panierten Eier darin rundherum anbraten. Alles zusammen servieren.

Guten Appetit!

Line macht grünen Spargel mit Tomatensalsa und paniertem Ei | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line macht grünen Spargel mit Tomatensalsa und paniertem Ei | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Für mich ist dies das perfekte Frühlingsgericht. Leicht, schnell gemacht und dazu unheimlich lecker. Die Tomatensalsa erinnert an Bruschetta und das könnte ich sowieso den ganzen Tag futtern. Dazu könnte – wer will – ein Glas Weißwein trinken. Und am wichtigsten: am liebsten Draußen genießen.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. Line

Webmentions

  1. Martin Behrendt hat diesen Beitrag auf facebook.com geteilt.

  2. Daniele Röthenmund hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  3. Ronja Judex hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  4. Silber und Rosen Shop hat diesen Beitrag auf plus.google.com geliked.

  5. Sebastian Sebastian Steiner Steiner hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.