Mastodon
Line backt: Gefüllte Pfannkuchenröllchen | Was is hier eigentlich los Line backt: Gefüllte Pfannkuchenröllchen | Was is hier eigentlich los

Line backt: Gefüllte Pfannkuchenröllchen

Line backt: Gefüllte Pfannkuchenröllchen | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Was hatten wir hier in Hamburg für ein traumhaftes Wetter. Die schien beinahe ununterbrochen, die Krokusse blühen mittlerweile auch und die Temperaturen erlaubten es, die Winterjacke hängen zu lassen und stattdessen endlich mal wieder leichtere Jacken zu tragen (oder auch gar keine, wenn ihr ganz hart seid). Martin und ich haben das Wetter genutzt und sind morgens joggen und danach in Altona bummeln gewesen.

Und jetzt wo es ein wenig wärmer wird, möchte man oft nicht ganz so füllige, fettige Dinge , sondern lieber etwas leichtes, das einem nicht so schwer im Magen liegt. Deswegen entschied ich mich, mal diese gefüllten Pfannkuchenröllchen auszuprobieren, die ich vor einiger Zeit mal entdeckt hatte. Wobei man theoretisch auch selbst hätte auf diese Idee kommen können. Nun ja, manchmal braucht die Kreativität einen Anstoß.

Gefüllte Pfannkuchenröllchen

Zutaten:

2 Eier (Größe M)
70 g Mehl
125 ml Milch
1/2 TL
1 Prise Pfeffer
2 TL oder
30 g Rauke
30 g Babyspinat
4-5 Cocktailtomaten
1/2 Bund
4 EL Doppelrahm- mit Kräutern
1/2 reife Avocado

Optional:
150 g geräucherter Putenbrustaufschnitt

Zubereitung:

  1. Die beiden Eier zusammen mit dem Mehl in einer Schüssel verrühren. Dann nach und nach die Milch dazugeben und anschließend mit und Pfeffer würzen. Wer mag, kann noch etwas Chili dazugeben.
  2. Die portionsweise in einer Pfanne erhitzen und immer ca. 1/4 des Teigs in der Pfanne unter Wenden goldbraun backen. Dies dauert ca. 2-4 Minuten. Danach die Pfannkuchen abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Rauke und den Spinat waschen und trocken schütteln. Die Lauchzwiebel und die Tomaten ebenfalls waschen und in feine Ringe/ Scheiben schneiden.
  4. Die abgekühlten Pfannkuchen mit je mit etwas und/oder Avocado bestreichen. Anschließend den Spinat/ die Rauke daraufgeben, Tomaten, und optional die Putenbrust ebenfalls auf die Pfannkuchen geben. Die Pfannkuchen aufrollen, halbieren und anrichten.

Guten Appetit!

Line backt: Gefüllte Pfannkuchenröllchen | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt: Gefüllte Pfannkuchenröllchen | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Die Röllchen sind ein perfekter Snack für abends oder mal so zwischendurch. Auch auf Feiern, Parties etc. bieten sie sich natürlich an, weil man sie super vorbereiten kann. Außerdem kann man beim Füllen sehr kreativ sein und eigentlich alles nutzen, was man so im Kühlschrank findet. Es muss auch nicht unbedingt eine herzhafte Variante sein, genauso gut könnte man auch einfach etwas Süßes wie Früchte, Nutella oder Marmelade in die Röllchen tun. Dann sollte man nur eventuell weniger und keinen Pfeffer in den geben.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!